Nach einem positiven Corona-Test von Kevin De Bruyne muss Englands Fussballmeister Manchester City für zehn Tage auf seinen Mittelfeld-Star verzichten.
Kevin De Bruyne ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Foto: Nick Potts/PA Wire/dpa
Kevin De Bruyne ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Foto: Nick Potts/PA Wire/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • De Bruyne habe am Mittwoch von seinem positiven Testergebnis erfahren, sagte der Trainer.

Der 30-Jährige hat sich während der jüngsten Länderspiele mit der belgischen Nationalmannschaft infiziert und hat sich in häusliche Isolation begeben. Das teilte Man-City-Trainer Pep Guardiola auf einer Pressekonferenz mit.

De Bruyne habe am Mittwoch von seinem positiven Testergebnis erfahren, sagte der Trainer. Der Spielmacher von Man City wird damit sowohl das Premier-League-Spiel am Sonntag gegen Everton als auch die Partie in der Champions League gegen Paris Saint-Germain am kommenden Mittwoch verpassen.

«Hoffentlich sind die Symptome geringfügig», sagte Guardiola. «Wenn er zurückkommt und negativ ist, wird er so schnell wie möglich wieder mit uns trainieren.» Der Mensch sei «wichtiger als alles andere».

Mehr zum Thema:

Paris Saint-Germain Champions League Kevin De Bruyne Manchester City Pep Guardiola Trainer Coronavirus