Real Madrid sichert sich zum 12. Mal in seiner Vereinsgeschichte den spanischen Supercup. Im Final setzen sich die Madrilenen gegen Athletic Bilbao mit 2:0.
Karim Benzema
Karim Benzema markiert für Real Madrid das 2:0. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Dank eines 2:0-Finalsiegs gegen Athletic Bilbao gewinnt Real die Supercopa.
  • Die Tore für die Königlichen erzielen Luka Modric und Karim Benzema.

Erster Titel in dieser Saison für Real Madrid: Das Team von Trainer Carlo Ancelotti gewinnt zum 12. Mal den spanischen Supercup. Im Final im saudi-arabischen Dschidda setzen sich die Königlichen gegen Bilbao mit 2:0. durch.

Karim Benzema trifft per Penalty

Real ist von Beginn weg spielbestimmend, muss sich aber gedulden, bis es gegen die kompakt stehende Athletic-Verteidigung zu Chancen kommt. Kurz vor der Pause belohnt Luka Modric sein Team für die Bemühungen. Der Kroate schlenzt den Ball herrlich zum 1:0 ins rechte Lattenkreuz.

Real Madrid Karim Benzema
Luka Modric freut sich zusammen mit Ferland Mendy über den Treffer zum 1:0 im Final des Super Cups. - keystone

Nur wenige Minuten nach dem Seitenwechsel fällt die Vorentscheidung in dieser Partie. Karim Benzema verwandelt einen fälligen Handspenalty souverän in die linke Ecke zur 2:0-Führung.

Real gegen Elche, Bilbao gegen Barça

Kurz vor Spielende bietet sich Athletic noch die grosse Chance zum Anschlusstreffer. Eder Militao sieht für ein unglückliches Handspiel die Rote Karte und der Schiri entscheidet auf Penalty. Doch Raul Garcia vergibt die Möglichkeit und so bleibt es bis zum Ende beim 2:0.

Wird Real Madrid spanischer Meister?

Für Real gilt es am kommenden Donnerstag wieder ernst, dann trifft man in der Copa del Rey auswärts auf Elche. Drei Tage später ist derselbe Gegner dann in der Meisterschaft zu Gast in Madrid. Bilbao muss im Cup gegen Barcelona ran.

Mehr zum Thema:

Carlo Ancelotti Athletic Bilbao Luka Modric Trainer Karim Benzema Real Madrid