Bundesliga-Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth hat Defensiv-Allrounder Gideon Jung vom Hamburger SV verpflichtet.
Wechselt zur SpVgg Greuther Fürth in die Bundesliga: Gideon Jung. Foto: Swen Pförtner/dpa
Wechselt zur SpVgg Greuther Fürth in die Bundesliga: Gideon Jung. Foto: Swen Pförtner/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Der 26-Jährige hatte seinen Kontrakt beim HSV vor gut zwei Wochen aufgelöst; der Durchbruch war in der Hansestadt nicht gelungen.

Der U21-Europameister von 2017 erhält bei den Franken einen Zweijahresvertrag, wie die «Kleeblätter» mitteilten.

Der 26-Jährige hatte seinen Kontrakt beim HSV vor gut zwei Wochen aufgelöst; der Durchbruch war in der Hansestadt nicht gelungen. Die «Bild»-Zeitung hatte zuerst über den bevorstehenden Deal berichtet.

«Gideon will bei uns wieder richtig durchstarten und weiss, was uns in der ersten Liga erwartet», sagte Fürths Sport-Geschäftsführer Rachid Azzouzi. «Seine Variabilität, gepaart mit seiner Erfahrung werden uns sehr gut tun und er passt auch charakterlich hervorragend in unsere Truppe.» Jung bestritt für Hamburg 78 Spiele in der Bundesliga und 55 Partien in der 2. Liga. Vor vier Jahren wurde er mit den Junioren des Deutschen Fussball-Bundes (DFB) U21-Europameister.

«Er ist kopfball- und zweikampfstark und kann sowohl in der Innenverteidigung als auch auf der Sechs spielen», erklärte Trainer Stefan Leitl, der den Neuzugang erstmals beim Trainingsstart am 3. Juli auf dem Platz zu Gesicht bekommt.

Mehr zum Thema:

Bundesliga Franken Trainer Liga HSV