Mit dem Sieg gegen Australien hält Japan seine WM-Chancen aufrecht. Gegen den direkten Konkurrenten resultiert zu Hause ein 2:1.
japan katar
Die Japaner feiern ihre Führung im WM-Qualifikationsspiel gegen Australien. Foto: Shuji Kajiyama/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Japan schlägt Australien in der WM-Qualifikation zu Hause mit 2:1.
  • Damit leben die Weltmeisterschaftsträume für die Japaner weiter.
  • Der Rückstand auf die «Socceroos» verkürzt sich auf drei Punkte.

Japans Fussball-Nationalmannschaft hat im Kampf um die Tickets für die WM 2022 in Katar einen wichtigen Sieg gefeiert. Das Team von Hajime Moriyasu setzte sich in Saitama mit 2:1 (1:0) gegen Australien durch und brachte dem direkten Rivalen die erste Niederlage in dieser Gruppenphase bei.

Das Team um Wataru Endo und Yuya Osako profitierte dabei von einem Eigentor von Aziz Behich (85. Minute). Zuvor hatte Eintracht Frankfurts Ajdin Hrustic (70.) die frühe Führung der Japaner durch Ao Tanaka (8.) von Fortuna Düsseldorf gekontert.

Für Japan, das zuvor bereits 0:1-Niederlagen gegen den Oman und Saudi-Arabien kassiert hatte, war es ein extrem bedeutender Erfolg. Vor dem Spieltag betrug der Rückstand auf Australien und Saudi-Arabien bereits sechs Zähler.

In der Sechsergruppe, in der auch China und Vietnam spielen, schaffen es nur die ersten beiden Teams direkt nach Katar. Der Dritte muss zunächst ein Duell mit einem weiteren Asien-Dritten überstehen und danach eine Playoff-Runde gegen den Vertreter eines anderen Kontinentalverbandes gewinnen.

Mehr zum Thema:

WM 2022 Playoff