Felix Magath hatte zehn Jahre für den HSV gespielt. Nun trifft er vielleicht als Trainer von Hertha BSC auf seinen alten Club – in einem Relegationsspiele.
Hertha BSC
Trainer Felix Magath von Hertha BSC. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Womöglich muss Hertha BSC im Relegationsspiel gegen den HSV ran.
  • Berlin-Trainer Magath würde so gegen seinen langjährigen Verein antretten.

Trainer Felix Magath von Fussball-Bundesligist Hertha BSC befürchtet ein Relegationsspiel gegen seinen langjährigen Club Hamburger SV. Bis dahin wird unter Magath weiter gearbeitet.

«Das war mein Gefühl von Anfang an. Je näher man dahin kommt, desto deutlicher wird diese Partie», sagte Magath nach dem 1:2 gegen den FSV Mainz 05.

Hertha BSC
Trainer Felix Magath will den Abstieg der Hertha BSC verhindern. - dpa

«Wir bereiten uns erstmal auf die Relegation vor. Das steht halt noch im Raum. Anstatt, dass wir morgen freihaben, werden wir trainieren.

Wir werden alles tun, dass wir gegen den Dritten der 2. Liga vorbereitet sind», so der Coach.

Magath hatte zehn Jahre für den HSV gespielt und mit seinem Siegtor gegen Juventus Turin 1983 den Europapokal beschert. Später war er auch Manager und Trainer der Hanseaten.

Mehr zum Thema:

Juventus Felix Magath Trainer Liga HSV