Seit seinem Wechsel zu Arsenal im Jahr 2016 hat Granit Xhaka einige Rückschläge hinnehmen müssen. Dennoch blickt der Nati-Captain positiv in die Zukunft.
Granit Xhaka
Granit Xhaka und Arsenal sind in dieser Saison auf Kurs Richtung Champions League. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Granit Xhaka und Arsenal sind nach schlechtem Saisonstart in Form.
  • Auch der Schweizer Nationalspieler wird unter Trainer Arteta immer wichtiger.
  • Dabei hat der 29-Jährige eine schwierige Zeit mit den Fans hinter sich.

Es waren fünfeinhalb Jahre voller Höhen und Tiefen für Granit Xhaka beim FC Arsenal. Zuerst gewann er 2017 mit den Gunners den FA Cup und zu Beginn der Saison 2019/20 sogar zum Captain ernannt. Doch dann folgte ein folgenschweres Spiel.

Bei seiner Auswechslung im September 2019 gegen Crystal Palace (2:2) reagiert der 29-Jährige auf die Pfiffe der eigenen Anhänger. Es kommt zum Eklat. Xhaka wird für die kommenden Spiele nicht aufgeboten und verliert die Captain-Binde.

Granit Xhaka verlässt verärgert das Spielfeld in der Partie gegen Crystal Palace. - arsenalist.com

Obwohl der Abgang von Arsenal schon besiegelt scheint, kämpft sich Xhaka eindrücklich zurück. Und mustert sich unter Trainer Mikel Arteta wieder zum Leistungsträger. Mittlerweile läuft es auch mit dem Team wieder besser.

Soll Granit Xhaka weiterhin bei Arsenal bleiben?

Dennoch glaubt der Schweizer Nationalspieler nicht, dass er und die Fans noch beste Freunde werden. Im Interview mit «The Athletic» sagt er aber: «Ich bin überzeugt, dass wir uns wieder näher kommen. Die Leute waren gut zu mir.»

Granit Xhaka
Arsenals Granit Xhaka diskutiert mit seinem Gegenspieler während der Partie gegen Norwich City. - keystone

Und Xhaka ergänzt: Ich werde Fehler machen, weil das jeder macht. Wir sind nicht perfekt. Aber ich werde in jeder Trainingseinheit und in jedem Spiel 100 Prozent geben. Das ist meine Botschaft an die Fans.»

Die nächste Möglichkeit, alles zu geben, bietet sich ihm am Neujahrstag. Dann trifft er mit Arsenal auf den amtierenden Meister und aktuellen Tabellenführer Manchester City. Bei der 0:5-Pleite im Hinspiel Ende August flog Granit Xhaka mit einer direkten roten Karte vom Platz.

Premier LeagueSpSNUTorePkt
1.Manchester City LogoManchester City22182254:1356
2.Chelsea LogoChelsea22123745:1743
3.FC Liverpool LogoFC Liverpool20122652:1842
4.West Ham LogoWest Ham21116439:2737
5.Arsenal LogoArsenal20117233:2535
6.Tottenham Hotspur LogoTottenham Hotspur18105323:2033
7.Manchester United LogoManchester United1996430:2731
8.Wolverhampton LogoWolverhampton2097417:1531
9.Brighton Hove Albion LogoBrighton Hove Albion20641021:2128
10.Leicester City LogoLeicester City1877431:3325
11.Crystal Palace LogoCrystal Palace2157930:3124
12.FC Southampton LogoFC Southampton2157925:3324
13.Brentford LogoBrentford2069524:3023
14.Aston Villa LogoAston Villa19711125:3022
15.Everton LogoEverton19510424:3419
16.Leeds United LogoLeeds United1948721:3719
17.Watford LogoWatford19413223:3714
18.Norwich LogoNorwich21314410:4513
19.Newcastle United LogoNewcastle United20110920:4312
20.Burnley LogoBurnley1718816:2711

Mehr zum Thema:

Manchester City Crystal Palace Trainer Granit Xhaka Arsenal