Pelé hat sich mit einem Bild auf Social Media gemeldet, auf dem er in die Luft boxt. Er feiere auf diese Weise jeden Tag und habe reichlich gute Laune.
Pelé
Pelé setzt auf gute Laune als «beste Medizin». - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Die brasilianische Fussball-Legende Pelé erholt sich weiterhin von einer Darm-Operation.
  • Dabei zeigt er grosse Dankbarkeit und schreibt von reichlich guter Laune.

Brasiliens Fussball-Idol Pelé zeigt sich nach seiner Tumor-OP weiter sehr positiv gestimmt. Vor etwa zwei Wochen war dem dreimaligen Weltmeister ein Tumor am Dickdarm entfernt worden. Dieser war zuvor bei einer Routineuntersuchung entdeckt worden.

«Wie ihr sehen könnt, boxe ich zur Feier jedes besseren Tages in die Luft», schrieb der 80-Jährige. Dazu postet er in den sozialen Netzwerken ein Foto von sich mit erhobenen Fäusten und auf einem Stuhl sitzend. «Gute Laune ist die beste Medizin und davon habe ich reichlich.» Er habe so viel Zuneigung erfahren und sei sehr dankbar.

Pelé boxt in Luft
Pelé boxt in die Luft. So feiere er jeden einzelnen Tag, schreibt die Fussball-Legende. - Instagram / @pele

Vor etwa zwei Wochen war dem dreimaligen Weltmeister ein Tumor am Dickdarm entfernt worden. Nach der Operation war der 92-malige brasilianische Nationalspieler zunächst auf der Intensivstation behandelt worden.

Sein Gesundheitszustand gab in den vergangenen Jahren wiederholt Anlass zur Sorge. Er unterzog sich mehreren Operationen an der Hüfte. Zudem hatte er Probleme an der Wirbelsäule und am Knie. Vor zwei Jahren wurde ihm nach einer Harnwegsinfektion ein Nierenstein entfernt.