Der Antrag zur Spielverschiebung wurde abgelehnt: Der FC Everton muss am 26. Dezember in Burnley spielen. Trainer Benitez hat dafür aber kaum genügend Spieler.
FC Everton
Frust beim FC Everton: Die Liga lehnt einen Antrag zur Spielverschiebung ab – trotz mehrerer Corona-Fälle. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Everton muss trotz Corona-Fällen am Boxing Day in Burnley antreten.
  • Rafa Benitez zeigt dafür kein Verständnis und muss nun versuchen, ein Team aufzustellen.
  • Der Trainer erklärt: «Derzeit haben wir nur neun einsatzfähige Feldspieler».

Die Premier League wurde vom Coronavirus erneut hart getroffen. Viele Vereine haben massive Probleme und zahlreiche Corona-Fälle in den eigenen Reihen. Dies führte nun bereits zu einer Reihe von Spielabsagen. Trotzdem will die Liga den traditionellen «Boxing Day» über Weihnachten durchboxen.

Liga lehnt Verschiebungsantrag vom FC Everton ab

Trotzdem wurden die Spiele Liverpool gegen Leeds und Wolverhampton gegen Watford mittlerweile abgesagt. Die Partie vom 26. Dezember in Burnley soll weiterhin stattfinden. Dies, obwohl der FC Everton bei der Liga um eine Spielverschiebung gebeten hatte.

Rafael Benitez verleiht seinem Frust auf der Pressekonferenz Ausdruck.

Dieser Antrag wurde aber offenbar abgelehnt – obwohl Everton neben sechs verletzten auch noch fünf coronainfizierte Spieler hat. Entsprechend entrüstet zeigt sich Trainer Rafa Benitez an einer Pressekonferenz. Er erklärt: «Ich bin äusserst überrascht, dass wir dieses Spiel bestreiten müssen.»

Rafa Benitez hat «derzeit neun Feldspieler» zur Verfügung

Er müsse sich überlegen, wie er elf konkurrenzfähige Spieler auf den Platz bringen könne. Benitez erklärt: «Wir haben aktuell neun einsetzbare Feldspieler und drei Torhüter.» Es sei eine unglaublich schwierige Situation, mit der man nun klarkommen müsse.

Rafa Benitez
Rafael Benitez kann es kaum fassen: Er muss am Boxing Day trotz zahlreicher Ausfälle antreten. - Keystone

Der FC Everton werde auch prüfen, welche angeschlagenen Profis womöglich doch auflaufen können. Benitez erklärt, sein Ziel sei es, elf wettbewerbsfähige Spieler auf den richtigen Positionen aufzustellen. Er müsse nun fünf junge Spieler aufbieten, die möglicherweise noch nicht das Zeug für die Liga haben.

Können Sie verstehen, dass die Premier League auf das Spiel in Burnley besteht?

Die sportliche Bedeutung dieser Partie ist übrigens nicht zu unterschätzen. Der FC Everton steht derzeit mit 19 Punkten auf Rang 14, Burnley ist auf einem Abstiegsplatz. Mit einem Sieg im Direktduell würden die Gastgeber auf fünf Punkte an Everton ranrücken – bei zwei Spielen weniger.

Premier LeagueSpSNUTorePkt
1.Manchester City LogoManchester City21172253:1353
2.Chelsea LogoChelsea21122745:1643
3.FC Liverpool LogoFC Liverpool20122652:1842
4.Arsenal LogoArsenal20117233:2535
5.West Ham LogoWest Ham20106437:2734
6.Tottenham Hotspur LogoTottenham Hotspur18105323:2033
7.Manchester United LogoManchester United1996430:2731
8.Wolverhampton LogoWolverhampton1987414:1428
9.Brighton Hove Albion LogoBrighton Hove Albion1964920:2027
10.Leicester City LogoLeicester City1877431:3325
11.Crystal Palace LogoCrystal Palace2057829:3023
12.Brentford LogoBrentford1968523:2623
13.Aston Villa LogoAston Villa19711125:3022
14.FC Southampton LogoFC Southampton1946920:2921
15.Everton LogoEverton1859423:3219
16.Leeds United LogoLeeds United1948721:3719
17.Watford LogoWatford18413122:3613
18.Burnley LogoBurnley1718816:2711
19.Newcastle United LogoNewcastle United19110819:4211
20.Norwich LogoNorwich1921348:4210

Mehr zum Thema:

Premier League Weihnachten Coronavirus Liverpool Trainer Liga FC Everton