Ansu Fati verlängert seinen Vertrag beim FC Barcelona bis 2027. Damit setzt der 18-Jährige ein Statement. Denn: Etliche Top-Clubs waren am Stürmer interessiert.
FC Barcelona Ansu Fati
Ansu Fati vor dem Spiel des FC Barcelona gegen Valencia. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Sportlich und finanziell befindet sich der FC Barcelona auf einer Talfahrt.
  • Immerhin ist es den Katalanen jetzt gelungen, Top-Talent Ansu Fati (18) zu halten.
  • Der Stürmer soll vor allem aus England lukrative Angebote erhalten haben.

Seit dem Abgang von Superstar Lionel Messi geht es mit dem FC Barcelona bergab. In der Liga liegen die Katalanen nur auf Rang sieben. In der Champions League resultieren bisher vier Punkte aus drei Spielen.

Vertrag bis 2027 verlängert

Hinzu kommt die schwierige finanzielle Lage, der Verein ist hoch verschuldet. Laut Präsident Joan Laporta beträgt das Minus rund 1,4 Milliarden Franken.

Barcelona verlängert mit Ansu Fati – die richtige Entscheidung?

Just in dieser misslichen Lage darf Barça diese Woche aber eine Erfolgsmeldung verkünden. Super-Talent und Stürmer Ansu Fati hat seinen Vertrag bei den Spaniern nämlich vorzeitig bis 2027 verlängert.

Ansu Fati FC Barcelona
Ansu Fati (l.) spielt schon seit neun Jahren für den FC Barcelona.
Ansu Fati FC Barcelona
2012 wechselte er als Zehnjähriger vom FC Sevilla zu den Katalanen.
Ansu Fati FC Barcelona
Jetzt hat der 18-Jährige seinen Vertrag bis 2027 verlängert.
Ansu Fati FC Barcelona
Zuvor soll er lukrative Angebote von europäischen Top-Clubs erhalten haben.
FC Liverpool
So soll auch der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp stark interessiert gewesen sein.

Ein Abgang kam für den 18-Jährigen offenbar nicht in Frage. Vom ersten Tag an habe er seinem Agenten Jorge Mendes gesagt, dass er bei Barça bleiben möchte. «Ich bin sehr glücklich, dass der Verein mir vertraut hat», so Fati in einem Statement.

Liverpool & Co. lockten mit Mega-Gehalt

Laut «Diario Sport» sollen dem Offensivspieler etliche lukrative Angebote vorgelegen haben. Demnach hätten beispielsweise Liverpool, Manchester United und PSG Interesse bekundet. Diese Clubs seien bereit gewesen, das Gehalt, welches der FC Barcelona dem Youngster angeboten hatte, zu verdoppeln.

FC Barcelona
Ansu Fati hat bisher 15 Tore in 48 Spielen für den FC Barcelona erzielt. - keystone

«Ja, ich hatte Angebote aus dem Ausland», bestätigt Fati. Und weiter: «Aber mein Traum war es, hier zu sein.» Er wisse, was er in die Mannschaft einbringen könne.

Ansu Fati spielt schon seit neun Jahren beim FC Barcelona. Als Zehnjähriger wechselt er von den Junioren des FC Sevilla zu den Katalanen. Die Ausstiegsklausel in seinem neuen Vertrag beträgt über eine Milliarde Franken.

La LigaSpSNUTorePkt
1.Real Sociedad LogoReal Sociedad1381419:1028
2.Real Madrid LogoReal Madrid1281328:1327
3.FC Sevilla LogoFC Sevilla1281321:727
4.Atlético Madrid LogoAtlético Madrid1261521:1323
5.Betis Sevilla LogoBetis Sevilla1364319:1721
6.Rayo Vallecano LogoRayo Vallecano1365219:1420
7.CA Osasuna LogoCA Osasuna1354414:1719
8.Athletic Bilbao LogoAthletic Bilbao1242611:818
9.FC Barcelona LogoFC Barcelona1243519:1517
10.FC Valencia LogoFC Valencia1344521:2017
11.Espanyol Barcelona LogoEspanyol Barcelona1344514:1317
12.FC Villarreal LogoFC Villarreal1233614:1215
13.RCD Mallorca LogoRCD Mallorca1334613:1915
14.Deportivo Alavés LogoDeportivo Alavés124718:1513
15.Celta Vigo LogoCelta Vigo1337313:1712
16.Cádiz LogoCádiz1325612:1912
17.Granada CF LogoGranada CF1225511:1611
18.Elche LogoElche1326511:1711
19.UD Levante LogoUD Levante1307612:256
20.FC Getafe LogoFC Getafe131936:196

Mehr zum Thema:

Manchester United Champions League Lionel Messi FC Sevilla Liverpool Franken Liga FC Barcelona