England galt vor dem Auftakt der EM 2024 als einer der grossen Titelfavoriten. Doch die Auftritte der Three Lions lassen zu wünschen übrig. Es hagelt Kritik.
EM 2024 Kane England
Harry Kane und Englands Nationaltrainer Gareth Southgate an der EM 2024. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • England kassiert nach dem 1:1 gegen Dänemark einen medialen Rüffel.
  • Es fehle Energie, der Auftritt der Mannschaft sei lethargisch, so die TV-Experten.
  • Auch an der taktischen Einstellung von Trainer Gareth Southgate kommen Zweifel auf.
Ad

Auf dem Papier sieht es für England an der EM 2024 bisher wie Dienst nach Vorschrift aus. Ein 1:0-Sieg gegen Serbien zum Auftakt, ein 1:1-Remis gegen den nominell stärksten Gruppengegner Dänemark. Vor dem abschliessenden Gruppenspiel gegen Slowenien stehen die Three Lions mit eineinhalb Beinen im Achtelfinal.

Traust du England an der EM 2024 den Titel zu?

Und trotzdem ist die Stimmung rund um das englische Nationalteam nach den ersten zwei EM-Partien gekippt. Von «It's Coming Home» ist rund um Harry Kane und Jude Bellingham aktuell nicht mehr viel zu hören. Stattdessen hagelt es Kritik nach dem blutleeren Auftritt gegen die Dänen am Donnerstag.

England Bellingham EM 2024
Jude Bellingham kann England an der EM 2024 gegen Dänemark nicht erneut zum Sieg führen. - keystone

«Ich weiss nicht, ob man ihnen aufgetragen hat, so zu spielen», schimpft TV-Experte Micah Richards. Der Ex-Verteidiger bezeichnet den Auftritt der Engländer an der EM 2024 als «lethargisch». «Sie müssen mehr Energie auf den Platz bringen und aggressiver sein», fordert Richards in der BBC-Übertragung.

England an der EM 2024 «nicht gut genug»?

Auch ManUnited-Legende Rio Ferdinand nimmt den Auftritt der Three Lions auseinander. «Es ist verwirrend und beunruhigend», schimpft der 81-fache englische Nationalspieler. Southgate stelle seine Star-Spieler falsch auf. «Foden ist nicht in der Position, in der er am besten ist, und Bellingham wäre als Nummer acht besser aufgehoben.»

«Es war sehr schwach, es war nicht gut genug», legt auch England-Ikone Alan Shearer nach. «Es ist unser Job und der des Trainers, aufzuzeigen, was falsch gelaufen ist. Und wo fängt man da überhaupt an?», schimpft der 53-Jährige, der selbst in 63 Spielen für England 30 Tore erzielt hatte.

England EM 2024
Ist England an der EM 2024 doch kein Titelfavorit? - keystone

«Es gab keine Energie, kein Tempo im Spiel», ärgert sich Shearer. «Wir sind zu spät nach hinten gelaufen, haben uns zu oft am Ball erwischen lassen, zu viele schlampige Pässe gespielt. In Wahrheit war Dänemark die bessere Mannschaft und hat verdient gewonnen», bilanziert der Ex-Stürmer.

Europameisterschaft - Gruppe C (17.07.2024)
Sp
S
N
U
Tore
Pkt
1.
England Logo
3
1
0
2
2:1
5
2.
Dänemark Logo
3
0
0
3
2:2
3
3.
Slovenia Logo
3
0
0
3
2:2
3
4.
Serbien Logo
3
0
1
2
1:2
2

Mehr zum Thema:

Harry KaneSerbienEnergieBBCEM 2024