Das erste EM-Testspiel der deutschen Fussball-Nationalmannschaft gegen Dänemark am 2. Juni steigt in Innsbruck.
Das Team von Bundestrainer Joachim Löw trifft am 2. Juni in Innsbruck auf Dänemark. Foto: Federico Gambarini/dpa
Das Team von Bundestrainer Joachim Löw trifft am 2. Juni in Innsbruck auf Dänemark. Foto: Federico Gambarini/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Beide Teams befinden sich zum Zeitpunkt der Partie im Trainingslager in Tirol, daher habe sich der Austragungsort aus logistischen und organisatorischen Gründen angeboten, teilte der Verband mit.

Dies hat das DFB-Präsidium beschlossen.

Beide Teams befinden sich zum Zeitpunkt der Partie im Trainingslager in Tirol, daher habe sich der Austragungsort aus logistischen und organisatorischen Gründen angeboten, teilte der Verband mit.

Da die DFB-Auswahl wegen der Corona-Pandemie in der EM-Vorbereitung nicht vor Publikum spielen könne, nutze man die Nähe nach Innsbruck, «um in der ohnehin kurzen Vorbereitung aufgrund des Wegfalls der Reisetätigkeiten ein bisschen Zeit für Training und Regeneration zu gewinnen», sagte Oliver Bierhoff, Direktor Nationalmannschaften und Akademie.

Die EM-Generalprobe bestreitet das Team von Bundestrainer Joachim Löw am 7. Juni in Düsseldorf gegen Lettland. Voraussichtlich am 10. Juni wird die DFB-Auswahl ihr Turnierquartier in Herzogenaurach beziehen. In der EM-Vorrunde trifft Deutschland jeweils in München auf Weltmeister Frankreich (15. Juni), Europameister Portugal (19. Juni) und Ungarn (23. Juni).

Mehr zum Thema:

Joachim Löw Coronavirus Bier Euro DFB