West Ham United holt sich für eine Rekordablösesumme Lucas Paquetá. Jetzt müsste es nur auch mal im Kasten klingeln.
west ham united
Lucas Paqueta (l) im Einsatz für Olympique Lyon gegen Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain. (Laurent Cipriani/AP/dpa) - dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • West Ham United holt Lucas Paquetá von Olympique Lyon.
  • Der Club bezahlt dafür eine Rekordsumme von knapp 58 Millionen Franken.
  • Der 25-jährige Offensivspieler unterschreibt einen Fünfjahresvertrag.

Die Spekulationen haben ein Ende: West Ham United sichert sich die Dienste von Lucas Paquetá. Nachdem der Deal im ersten Anlauf gescheitert war, legt West Ham eine Rekordsumme auf den Tisch. Bleibt zu hoffen, dass der neue Mann in der Offensive die miese Torstatistik der Londoner wieder aufhübscht.

Den brasilianischen Nationalspieler lässt man sich einiges kosten: Insgesamt rund 51 Millionen Pfund (knapp 58 Millionen Franken) zahlen die Londoner für Paquetá – Clubrekord.

Olympique Lyon erhält eine Ablösesumme von 36,5 Millionen Pfund. Darauf kommt dann noch eine Bonuszahlung von 14,4 Millionen Pfund. Der 25-Jährige ist damit der teuerste Einkauf in der Geschichte von West Ham United. Paquetá unterschreibt bei den Jungs aus dem East End einen Fünfjahresvertrag.

Der englische Club steht in der Premier League weiter schlecht da. Zwar konnte man mittlerweile ein erstes Spiel gewinnen, aber die Sturmabteilung lässt zu wünschen übrig. Am vergangenen Sonntag konnte Pablo Fornals das erste Tor des Clubs in der bisherigen Saison erzielen – am vierten Spieltag.

Mehr zum Thema:

Olympique Lyon Premier League West Ham Franken