Renato Steffen erzielt gegen Sevilla sein zweites Tor in der Champions League. Juventus schlägt Titelverteidiger Chelsea, Barcelona unterliegt Benfica mit 0:3.
Renato Steffen Champions League
Renato Steffen erzielt gegen Sevilla seinen zweiten Treffer in der Champions League. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Wolfsburgs Renato Steffen schiesst gegen Sevilla ein Tor.
  • Der FC Barcelona schlittert immer weiter in die Krise.
  • Cristiano Ronaldo schiesst Manchester United in der Nachspielzeit zum Sieg.

Titelverteidiger Chelsea muss sich in der Champions League geschlagen geben. Die Londoner verlieren das Auswärtsspiel bei Juventus Turin mit 0:1.

Champions League
Federico Chiesa (r.) im Zweikampf mit Andres Christensen (l.). - dpa

Dabei lassen sich die «Blues» nach der Pause eiskalt erwischen. Chiesa (46') erzielt die Führung für die Italiener nur zehn Sekunden nach dem Seitenwechsel. Die «Bianconeri» sind dank dem Sieg in der Königsklasse weiter ungeschlagen.

Steffen trifft für Wolfsburg

Erfreulich aus Schweizer Sicht. Kevin Mbabu und Renato Steffen stehen beim VfL Wolfsburg gegen Sevilla in der Startelf. Und das zahlt sich aus.

Steffen (48') trifft in der zweiten Halbzeit zum 1:0. Der Nati-Flügel verwertet eine Vorarbeit von Wout Weghorst zur Führung.

Champions League
Renato Steffen bringt den VfL Wolfsburg in Führung. - dpa

Die «Wölfe» verteidigen den Vorsprung in der Folge souverän. Kurz vor dem Ende entscheidet der Schiedsrichter allerdings auf Penalty für Sevilla. Rakitic (87') trifft zum 1:1-Endstand.

Barcelona geht in Lissabon unter

Der FC Barcelona kommt in dieser Saison weiterhin nicht auf Touren. Nach der Niederlage gegen die Bayern verlieren die Katalanen auch das zweite Spiel in der Champions League.

Barcelona Champions League
Barça-Spieler Frenkie de Jong ärgert sich im Spiel gegen Benfica Lissabon. - keystone

Auswärts bei Benfica Lissabon muss die Mannschaft von Trainer Ronald Koeman eine 0:3-Pleite hinnehmen. Nunez (3'/79'), Rafa (69') erzielen die Tore für die Gastgeber.

Kiew gegen Bayern chancenlos

Bayern München wird seiner Favoriten-Rolle in der Gruppe E bisher gerecht. Die Nagelsmann-Elf weist nach zwei Spielen das Punktemaximum auf.

Lewandowski Robert Champions League
Robert Lewandowski trifft in der Champions League gegen Dynamo Kiew gleich doppelt. - keystone

Am Mittwoch bezwingt der deutsche Meister Dynamo Kiew dank Toren von Lewandowski (12'/27), Gnabry (68'), Sané (74') und Chupo-Moting (87') mit 5:0.

Ronaldo schiesst ManUtd zum Sieg

Lange sieht es zwischen Manchester United und Villareal nach einem Remis aus. Tief in der Nachspielzeit schiesst Ronaldo (96') die Engländer aber dann doch noch zum 2:1-Sieg.

Ronaldo
Ronaldo jubelt nach seinem Siegestreffer oben ohne. - keystone

Damit reagieren die «Red Devils» auf die Auftakt-Pleite gegen die Berner Young Boys.

Champions League Gr. FSpSNUTorePkt
1.Atalanta Bergamo LogoAtalanta Bergamo21013:24
2.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys21102:23
3.Manchester United LogoManchester United21103:33
4.FC Villarreal LogoFC Villarreal20113:41

Die Spiele vom Mittwoch im Überblick

Atalanta Bergamo - YB 1:0
Zenit Sankt Petersburg - Malmö 4:0
Bayern München - Dynamo Kiew 5:0
Benfica Lissabon - FC Barcelona 3:0
Manchester United - FC Villareal 2:1
Juventus Turin - Chelsea 1:0
VfL Wolfsburg - FC Sevilla 1:1
Red Bull Salzburg - OSC Lille 2:1

Mehr zum Thema:

Red Bull Salzburg Manchester United Atalanta Bergamo Juventus Bayern München Renato Steffen VfL Wolfsburg Ronald Koeman FC Barcelona Dynamo Kiew Kevin Mbabu FC Sevilla Red Bull Ronaldo Trainer BSC Young Boys Champions League Benfica Lissabon