Am Dienstagabend in der Champions League kam es in der Konferenz zu einer einzigartigen Szene. In der Halbzeitpause schien ein Ball das Stadion zu wechseln.
Perfekte Kameraauswahl am Dienstagabend in der Halbzeitpause der Champions League. - Twitter/@LFCdavO

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Dienstag standen die ersten Spiele des zweiten CL-Spieltags auf dem Programm.
  • Dabei sorgte die Schaltung zweier Kameras in der Halbzeitpause für Aufsehen.
  • Im Mittelpunkt standen dabei der Dortmunder Nico Schulz und Leipzigs Amadou Haidara.

Zwei Kameraschaltungen der Champions-League-Konferenz am Dienstagabend von BT Sports gehen viral. Im Mittelpunkt stehen zwei Spieler und ein einfacher Pass beim Aufwärmen.

Im Bild rechts ist Leipzigs Amadou Haidara (23) zu sehen. Er schlägt an den Ball und dieser fliegt aus dem Bild.

Champions League
Leipzigs Amadou Haidara ist nach der zweiten Niederlage im zweiten Spiel in der Champions League bitter enttäuscht. - Keystone

Auf dem Bild links ist Nico Schulz (28) eingeblendet. Er scheint auf einen Pass eines anderen Dortmunders zu warten.

Wird Leipzig die Champions-League-Gruppenphase überstehen?

Als Haidaras Ball aus dem Bild fliegt, kommt die Kugel bei Schulz an. Es sieht so aus, als hätte der Leipziger einen Pass zum Dortmunder gespielt.

Champions League
Nico Schulz (r) kam in der 75. Minute für Raphael Guerreiro ins Spiel. - Keystone

So kam es, dass Haidara Schulz bediente, obwohl Leipzig gegen Brügge und die Dortmunder gegen Sporting Lissabon spielten. Das Leder schien durch die Schaltung direkt von Leipzig in den Ruhrpott zu fliegen.

Mehr zum Thema:

Sporting Lissabon Stadion Champions League