Burger King erinnert Eden Hazard auf Twitter an seine Zeit als Übergewichtiger. Der Tweet macht im Moment die Runde.
eden hazard
Er ist wohl das teuerste Missverständnis der jüngeren Fussball-Geschichte. Für 100 Millionen Euro verpflichtet hat der Dauerverletzte Eden Hazard kaum gespielt. Real will auch ihn verscherbeln. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Eden Hazard hatte in dieser Saison mit diversen Problemen zu kämpfen.
  • Nun wurde der Fussballer auf Twitter von Burger King angepöbelt.

Seine Saison verläuft nicht ganz nach Plan. Nebst Muskelverletzungen wurde Eden Hazard von Real Madrid auch mit dem Coronavirus infiziert.

Hazard ist im Juli 2019 vom FC Chelsea zu Real Madrid gewechselt. Seit dem Wechsel hat der Fussballer erst 35 Partien gespielt.

Burger King verspottet Eden Hazard

«El Chiringuito», ein spanischer TV-Sender, hat in einem Tweet geschrieben, dass der 30-Jährige am Dienstag nicht zum Training erschienen ist. Der Sender fragte im Tweet «Warum?».

Daraufhin gab die Fast-Food-Kette Burger King eine Antwort auf den Tweet.

Eden Hazard
Burger King witzelte via Twitter über den Fussballer Eden Hazard von Real Madrid. - Twitter / @burgerking_es

Laut Burger King habe Hazard nicht mittrainiert, weil er in einem von ihren Restaurants ein 2-für1-Angebot ausgenutzt habe.

Der Tweet zog in kurzer Zeit enorm viel Aufmerksamkeit auf sich. Ein wesentlicher Grund dafür war bestimmt auch, dass Eden Hazard mehrmals mit Übergewicht zu kämpfen hatte.

Mehr zum Thema:

Twitter Coronavirus FC Chelsea Burger King Eden Hazard Real Madrid