Urs Fischer und Union Berlin verlieren in der Bundesliga zum dritten Mal in Serie. Die Eisernen müssen in Bielefeld eine knappe 0:1-Pleite einstecken.
Bundesliga Urs Fischer
Bielefelds Patrick Wimmer (r) im Kampf um den Ball mit Berlins Andreas Voglsammer. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Union Berlin rutscht tiefer in die Krise.
  • Die Fischer-Elf verliert auswärts in Bielefeld mit 0:1.
  • Damit droht man, den Anschluss an die Europa-Cup-Plätze zu verlieren.

Urs Fischer befindet sich mit Union Berlin in einer kleinen Krise. Die bis anhin unter dem Zürcher so erfolgreichen Köpenicker kassieren in der 23. Bundesliga-Runde gegen Bielefeld die dritte Niederlage in Folge.

Seit Stürmer Max Kruse den Klub Richtung Wolfsburg verlassen hat, schiesst Union Berlin keine Tore mehr. Mittlerweile wartet das Überraschungsteam seit über 270 Minuten und dem letzten erfolgreichen Abschluss von Kruse auf einen Treffer.

Arminia Bielefeld, das 2019 zusammen mit Union aufgestiegen war, machte es besser und traf nach einem simplen Spielzug durch den Japaner Masaya Okugawa zum 1:0-Sieg.

Freiburg und Hoffenheim siegreich

Im Rennen um Platz 4 erlitt Union Berlin damit einen weiteren Rückschlag und liegt nun drei Punkte hinter Freiburg und Hoffenheim. Der SC Freiburg setzte sich unter anderem dank eines frühen Treffers von dem für einmal wieder von Beginn weg eingesetzten Super-Joker Nils Petersen in Augsburg mit 2:1 durch.

FC Augsburg SC Freiburg
Augsburgs Raphael Framberger (l) und Freiburgs Woo-Yeong Jeong kämpfen um den Ball. - dpa

Hoffenheim schaffte in Wolfsburg die Wende zum 2:1-Sieg dank des Doppelschlags von Jacob Bruun Larsen und Andrej Kramaric zum Start der Schlussviertelstunde.

Im Abstiegskampf verpasste es der vorletzte VfB Stuttgart seine Position zu verbessern. Die Schwaben verschenkten den möglichen Heimsieg gegen Bochum durch einen ungeschickt verursachten Penalty des Griechen Konstantinos Mavropanos in der 94. Minute und kassierten noch das 1:1.

1. BundesligaSpSNUTorePkt
1.Bayern München LogoBayern München33245495:3576
2.Borussia Dortmund LogoBorussia Dortmund33219383:5166
3.Bayer Leverkusen LogoBayer Leverkusen33188778:4661
4.RB Leipzig LogoRB Leipzig331710671:3657
5.SC Freiburg LogoSC Freiburg331581057:4455
6.Union Berlin LogoUnion Berlin33159947:4254
7.1. FC Köln Logo1. FC Köln331491051:4752
8.TSG Hoffenheim LogoTSG Hoffenheim331313757:5546
9.FSV Mainz 05 LogoFSV Mainz 05331314648:4345
10.Borussia Mönchengladbach LogoBorussia Mönchengladbach331113949:6042
11.VFL Bochum LogoVFL Bochum331215636:4942
12.Eintracht Frankfurt LogoEintracht Frankfurt3310121143:4741
13.VfL Wolfsburg LogoVfL Wolfsburg331216541:5241
14.FC Augsburg LogoFC Augsburg33916837:5535
15.Hertha Berlin LogoHertha Berlin33918636:6933
16.VfB Stuttgart LogoVfB Stuttgart336151239:5830
17.Arminia Bielefeld LogoArminia Bielefeld335161226:5227
18.SpVgg Greuther Fürth LogoSpVgg Greuther Fürth33321927:8018

Mehr zum Thema:

Nils Petersen VfB Stuttgart Urs Fischer SC Freiburg Bundesliga