Nati-Star Denis Zakaria ist vertraglich noch bis Sommer 2022 an Borussia Mönchengladbach gebunden. Folgt dann der Wechsel zur anderen Borussia?
Borussia Mönchengladbach Denis Zakaria
Denis Zakaria von Borussia Mönchengladbach im WM-Qualispiel zwischen der Schweiz und Italien. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Denis Zakaria steht bis Saisonende in Gladbach unter Vertrag.
  • Mittlerweile soll sich der BVB für den Schweizer Nati-Star interessieren.
  • Zakaria selbst scheint aber andere Pläne zu haben.

Zum wiederholten Male steht Denis Zakaria im Fokus verschiedener Transfergerüchte. Grund ist sein auslaufendes Arbeitspapier in Gladbach. Dieses besitzt noch bis zum Sommer 2022 Gültigkeit.

Wie die «Sport Bild» und «Sky» nun berichten, hat der Nati-Star das Interesse von Ligakonkurrent Borussia Dortmund geweckt. Bei Schwarzgelb coacht mit Marco Rose der frühere Trainer Zakarias.

Unter Rose etablierte sich Zakaria bei Borussia Mönchengladbach zu einer wichtigen Stütze im Mittelfeld. Nun soll der BVB-Coach auch in Dortmund mit dem Schweizer zusammenarbeiten wollen.

Verlässt Zakaria Borussia Mönchengladbach?

Der BVB könnte für Zakaria aber kein Thema werden. Der Nati-Star scheint sich eher für einen Wechsel ins Ausland zu interessieren. Vor allem die Premier League steht beim 24-jährigen Genfer laut Bericht hoch im Kurs.

Eine Vertragsverlängerung in Gladbach ist derweil noch nicht ausgeschlossen.

Mehr zum Thema:

Premier League Denis Zakaria Gladbach Trainer Borussia Mönchengladbach BVB