Nach seiner Verletzungspause meldet sich Zlatan Ibrahimovic beim AC Mailand mit zwei Toren zurück. Das Problem: Der Schwede trifft zuerst ins eigene Tor.
AC Mailand
Zlatan Ibrahimovic freut sich über seinen Treffer zum 4:2 für den AC Mailand. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Zlatan Ibrahimovic hatte mit einer Knieverletzung zu kämpfen.
  • Nun meldet sich der Stürmer mit zwei Toren zurück.
  • Gegen Bologna trifft der Schwede nicht nur das gegnerische Tor.

Zlatan Ibrahimovic ist das Aushängeschild des AC Mailand. Der italienische Spitzen-Klub musste in letzter Zeit jedoch öfters auf den 40-Jährigen verzichten. Gegen Bologna meldet sich der Start-Stürmer nun mit zwei Toren zurück. Einer der Treffer ist jedoch ein Eigentor.

Lange plagten Ibrahimovic Knieprobleme, nun meldet er sich zurück. Gegen Bologna brauchte es jedoch einiges für den Sieg. Zumal sich das Heimteam selbst schwächt. Gleich zwei rote Karten zeigt der Unparteiische dem FC Bologna.

AC Mailand
Auch bei Ibrahimovic klappt nicht immer alles. Beim Eigentor sieht der Stürmer des AC Mailand etwas unglücklich aus. - keystone

Auch in Überzahl bekunden die Mailänder Mühe. Nach dem Eigentor von Ibrahimovic und einem schön zu Ende gespielten Angriff steht es nach 52 Minuten unentschieden 2:2. Für Mailand trafen zuvor Leão (22) und Calabria (24).

Erst sechs Minuten vor Schluss trifft Bennacer (23) zur erneuten Führung für den AC Mailand. Den Schlusspunkt setzt dann Zlatan Ibrahimovic. Mit einem schönen Schlenzer trifft er in der 90. Minute zum 4:2.

Mehr zum Thema:

Zlatan Ibrahimovic AC Milan