Nach dem Aufstieg in die 2. Liga bereitet sich der 1. FC Kaiserslautern auf die neue Saison vor. Vier Neuzugänge sind bereits da – weitere dürften folgen.
1. FC Kaiserslautern
Der Trainingsauftakt beim 1. FC Kaiserslautern fand schon mit reichlich Neuzugängen statt. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Kaiserslautern hat das Training für die nächste Saison bereits wieder aufgenommen.
  • Vier Neuzugänge sind erstmals auf dem Rasen im Fritz-Walter-Stadion dabei.
  • Trainer Dirk Schuster verspricht seiner Mannschaft weitere Neuzugänge, die helfen sollen.

21 Feldspieler und vier Torhüter trafen sich gegen 15.30 Uhr im Fritz-Walter-Stadion: Der 1. FC Kaiserslautern ist in die Vorbereitung auf die kommende Saison gestartet.

Auch die beiden neuen Torhüter Andreas Luthe von Union Berlin und Julian Krahl von Viktoria Berlin waren beim Training dabei. Dazu stiessen der Innenverteidiger Lars Bünning vom SV Meppen und der Angreifer Ben Zolinski vom Erzgebirge Aue. Die vier Neuzugänge trainierten erstmals im FCK-Trikot vor mehr als 1000 Zuschauerinnen und Zuschauern.

Und damit nicht genug: «Ich kann versprechen, dass noch zwei, drei Spieler kommen, die uns definitiv weiterhelfen werden.» Dies stellte der Trainer Dirk Schuster gegenüber dem «Kicker» in Aussicht.

Mehr zum Thema:

Trainer Stadion Kicker Liga Bundesliga