Nach rund neun Jahren im Ausland zieht es Mirco Müller in die Schweiz zurück. Der Verteidiger unterzeichnet beim HC Lugano einen Sechsjahresvertrag.
Lugano Mirco Müller
Mirco Müller im Einsatz für die New Jersey Devils. (Archivbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Verteidiger Mirco Müller wechselt von Leksands IF zum HC Lugano.
  • Der 26-Jährige spielte in den letzten Jahren in der NHL, in der er 188 Spiele absolvierte.
  • Ausserdem gehörte Müller zu den Silber-Gewinnern an der WM 2018.

2012 hatte Mirco Müller die Kloten Flyers verlassen und war in die USA, zu den Everett Silvertips, gewechselt. Nun, rund ein Jahrzehnt und 188 Spiele in der nordamerikanischen Hockey-Liga NHL später, kehrt Müller in die Schweiz zurück.

Der 26-Jährige spielt ab der kommenden Saison für den HC Lugano. Bei den Tessinern wird der Verteidiger mit einem Vertrag über sechs Jahre ausgestattet. Das teilt der Verein am Mittwochmittag mit.

Zuletzt stand er für das schwedische Team Leksands IF auf dem Eis. Zuvor war er für die San Jose Sharks (2014-2017) und die New Jersey Devils (2017-2020) im Einsatz gewesen. Mit der Schweiz hatte er an der WM 2018 die Silbermedaille gewonnen.

Mehr zum Thema:

New Jersey Devils San Jose Sharks EHC Kloten Liga NHL HC Lugano