Die ZSC Lions starten mit einer neuen Heimstätte in die bevorstehende National-League-Saison. Nun gibt es die ersten Eindrücke aus der neuen Eishalle.
ZSC Lions
Die neue Eishalle der ZSC Lions wird ein Schmuckstück. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Oktober können die ZSC Lions in ihr neues Stadion einziehen.
  • Die Trainingshalle der Swiss Life Arena ist bereits in Betrieb.
  • 12'000 Zuschauer werden im neuen Stadion Platz finden.

Die ZSC Lions ziehen pünktlich zur neuen National-League-Saison um: Seit Sonntag sind die Zürcher in ihrer neuen Heimstätte angekommen. Die Swiss Life Arena wird im Oktober vollständig betriebsbereit sein.

Am Dienstag wurde aber schon erstmals in der Trainingshalle das Eis getestet. Und auch einen ersten Blick in das neue Schmuckstück der Zürcher gibt es bereits.

ZSC Lions Eishalle
Die neue Mannschaftskabine der ZSC Lions in der Swiss Life Arena.
ZSC Lions Eishalle
Auch die Fans der ZSC Lions werden fürstlich umsorgt.
ZSC Lions Eishalle
Die Eishalle selbst ist derzeit noch eine Baustelle.
ZSC Lions Eishalle
Für das Training steht den Zürchern aber schon die Trainingshalle zur Verfügung.
ZSC Lions
Dort machen sich die ZSC Lions für den National-League-Start fit.
ZSC Lions
Ab Oktober kann in der neuen Eishalle gespielt werden.

Rund 12'000 Fans werden in der fertiggestellten Arena Platz finden. Für den Liga-Alltag der Lions mehr als genug, im Vorjahr hatte man 6600 Saisonkarten verkauft. Aber 2026 gastiert die Eishockey-WM in Zürich – spätestens dann ist das Stadion voll ausgelastet.

Wie gefällt Ihnen das neue Stadion der ZSC Lions?

Mehr zum Thema:

Swiss LifeStadionLigaZSC