Die Washington Capitals siegen auswärts gegen die Ottawa Senators. Der deutsche Tim Stützle steht bei zwei Gegentoren auf dem Eis.
Washington Capitals
Die Capitals siegen auswärts gegen die Senators. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Washington Capitals gewinnen 7:5 gegen die Ottawa Senators.
  • Owetschkin ist auf dem Weg viertbester Scorer der NHL zu werden.

Die Washington Capitals sind in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL zu stark für Tim Stützle und seine Ottawa Senators gewesen. Beim 5:7 (1:4, 3:2, 1:1) blieb Stützle ohne Scorerpunkt, allerdings stand der 19-Jährige bei zwei Gegentoren auf dem Eis.

In den Fokus rückten neben seinem Mitspieler Drake Batherson, die Washington Capitals Torjäger T. J. Oshie und Owetschkin. Oshie war dreifach erfolgreich und der russische Routinier kam in den vergangenen sechs Partien auf sieben Treffer und fünf Vorlagen.

Owetschkin bald auf Platz vier der Topscorer

In der Liste der besten NHL-Torschützen liegt er dank seiner Treffer nur noch knapp hinter dem viertplatzierten Brett Hull. Dieser hatte in seiner Laufbahn 741 Mal getroffen.

Weiter ungeschlagen bleiben neben Leon Draisaitls Edmonton Oilers, die spielfrei waren, die Carolina Hurricanes, die Florida Panthers und die St. Louis Blues. Carolina gewann mit 4:1 (0:1, 3:0, 1:0) gegen die Toronto Maple Leafs.

Florida setzte sich mit 5:3 (1:1, 2:0, 2:2) gegen die Arizona Coyotes durch. Die Blues bezwangen die Los Angeles Kings mit 3:0 (0:0, 0:0, 3:0).

Mehr zum Thema:

Toronto Maple Leafs Carolina Hurricanes Los Angeles Kings Florida Panthers Edmonton Oilers Drake Liga NHL Washington Capitals Ottawa Senators