Matjas Stransky glänzt beim Auswärtssieg des HC Davos gegen den SC Bern. Er steuert gleich fünf Tore zum 6:3-Erfolg über die Berner bei.
Stransky
Matej Stransky schiesst den SCB an diesem Abend ab. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der SC Bern verliert zuhause gegen Davos mit 3:6.
  • Die Bündner bleiben damit den Spitzenplätzen auf den Fersen.

Trotz eines Blitzstarts des SCB im Heimspiel gegen den HC Davos konnten die Davoser die Punkte einheimsen. Bern taucht mit 3:6.

Die Führung durch Calle Andersson (4') gleicht Matej Stransky für die Bündner nach elf Minuten aus. Kurz vor der ersten Pause bringt HCD-Urgestein Andres Ambühl die Gäste erstmals in Führung.

Matej Stransky
Matej Stransky jubelt im Spiel gegen den SCB über fünf Treffer. - keystone

Im Mitteldrittel ist es erneut Stransky, der für die Davoser trifft. Das Trio mit dem Tschechen, Bromé und Rasmussen ist kaum zu kontrollieren für die Mutzen.

Immerhin: Nach 32 Minuten kommt der SCB zu einer Doppelchance. Doch Bader und Thomas verpassen den Anschlusstreffer. Und auch sonst sorgen die Mutzen für Betrieb, schiessen sogar mehr aufs Tor als die Gäste.

Matej Stransky hat noch nicht genug

Doch kurz nach Beginn des Schlussdrittels schlägt die Top-Formation der Gäste wieder zu. Matej Stransky erhöht mit seinem dritten Treffer auf 4:1. Der Tscheche hat aber noch nicht genug – kurze Zeit später trifft er gar zum 5:1! Simon Moser verkürzt kurz darauf noch auf 2:5.

Den nächsten Treffer erzielt dann aber wieder der HC Davos mit einem Penalty. Torschütze? Klar: Matej Stransky! Christian Thomas sorgt am Ende noch für das 3:6 aus Berner Sicht.

Die Spiele vom Samstag im Überblick

SCB – HC Davos 3:6
Ajoie – Lausanne 2:6
Biel – Rapperswil 4:2

Servette – SCL Tigers 3:2
Lugano – EV Zug 2:6
Fribourg-Gottéron – Ambri-Piotta 3:1

Mehr zum Thema:

SCL Tigers EV Zug HC Davos SCB