Auf noch viele weitere Jahre: Das SCB-Urgestein Beat Gerber hat den Vertrag mit dem SC Bern um ein weiteres Jahr verlängert.
beat gerber
Der neue Trainer des SC Bern, Hans Kossmann, während seinem ersten Training mit dem SC Bern neben Beat Gerber. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Beat Gerber spielt seit 2003 beim SC Bern.
  • Nun hat der 38-Jähre für ein weiters Jahr verlängert.
  • Nach seiner Spielkarriere will ihn der SCB in einer noch zu unklaren Position behalten.

Beat Gerber spielt seit nun 18 Jahren beim SC Bern – ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Der SCB hat nämlich den Vertrag mit dem 38-Jährigen um ein weiteres Jahr verlängert. Gleichzeitig wurde ein Anschlussvertrag für eine noch zu definierende Position nach Karriereschluss unterschrieben. Dies steht in einer Medienmitteilung des Klubs.

Der Oberlangenegger kann auf eine beträchtliche Laufbahn zurückblicken: Seit 2003 war er bei 978 Meisterschaftsspiele und sechs Titelgewinnen mit dabei. 136 Scorerpunkte erreichte der Defensivspieler seither.

«Vorbildlicher Einsatz und defensive Zuverlässigkeit sind die Markenzeichen von Beat Gerber, die auch in seiner 18. Saison beim SCB in jedem Spiel zu sehen sind.» So lässt sich Sportchefin Florence Schelling in der Meldung zitieren.

Mehr zum Thema:

SCB