Der SCB ist mit einer Heimniederlage in die neue Saison der National League gestartet. Gegen Fribourg-Gottéron kassieren die Mutzen zuhause eine 3:6-Pleite.
SCB Fribourg-Gottéron
Der SCB verliert zum Saisonauftakt der National League gegen Fribourg-Gottéron. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Dienstag startet die National League in die neue Saison.
  • Der SCB kassiert zum Auftakt eine bittere 3:6-Heimpleite.
  • Biel schlägt Ajoie, der HCD unterliegt beim EVZ und der ZSC besiegt Servette.

Mit einer 3:6-Heimniederlage gegen Fribourg-Gottéron startet der SC Bern in die neue Eishockey-Saison. Andernorts darf sich der EHC Biel über einen 3:1-Sieg gegen Ajoie freuen. Der HCD verliert beim EVZ, während die ZSC Lions Servette bezwingen.

Die Berner legen einen kapitalen Fehlstart in die neue Saison hin. Nach nur 43 Sekunden gehen die Gäste durch David Desharnais mit 1:0 in Führung. Und kurz vor Drittelende erhöht Killian Mottet auf 2:0 für die Drachen.

SCB kämpft, wird aber nicht belohnt

Im Mitteldrittel kommen die Berner dann aber zunächst zum Anschlusstreffer. Erst wird ein Treffer nach Video-Check aberkannt, kurz darauf trifft Thomas Thiry dann aber regulär zum 1:2 für den SCB. Und Jeremi Gerber setzt zehn Minuten später den 2:2-Ausgleich nach.

SCB Fribourg-Gottéron
Der SCB verliert zum Saisonauftakt gegen Fribourg-Gottéron. - keystone

Aber unmittelbar nach Beginn des Schlussdrittels sind es dann doch wieder die Gäste, die treffen. Chris DiDomenico bringt Fribourg-Gottéron im Powerplay mit dem Treffer zum 3:2 wieder in die Erfolgsspur.

Danach erhöht erst Sandro Schmid auf 4:2 aus Sicht der Gäste, Gregory Sciaroni verkürzt postwendend auf 3:4. Aber die Gäste sorgen mit dem 5:3 durch Nathan Marchon ins leere Tor für die Entscheidung. Und Mottet legt ein weiteres Empty-Net-Tor zum 6:3 nach.

National League – Ergebnisse

SC Bern 3:6 Fribourg-Gottéron
HC Ajoie 1:3 EHC Biel
EV Zug 5:2 HC Davos
ZSC Lions 4:2 Genève-Servette HC

Mehr zum Thema:

National League ZSC HC Davos EHC Biel EV Zug EVZ SCB