Gemischte Gefühle bei den Schweizern in der NHL: Timo Meier und Nino Niederreiter sind siegreich, Roman Josi und Nico Hischier verlieren unterdessen.
Nino Niederreiter im Nau.ch-Interview. - Nau.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Timo Meier setzt seinen Erfolgslauf in der NHL auch gegen die Ottawa Senators fort.
  • Der Appenzeller lässt sich beim 2:1-Sieg seiner San Jose Sharks einen Assist vermerken.
  • Für die Teamcaptains Roman Josi und Nico Hischier setzt es dagegen Niederlagen ab.

Die Schweizer in der NHL erleben am Donnerstag Höhen und Tiefen. Timo Meier setzt mit den San Jose Sharks seinen Erfolgslauf fort. Für Roman Josi und Nico Hischier gibt es dagegen nichts zu feiern.

Meier steuert zum 2:1-Sieg seiner Sharks gegen die Ottawa Senators einen Assist bei. Der Appenzeller liefert die Vorarbeit zum zwischenzeitlichen Ausgleich durch Logan Couture. Für den Sharks-Siegtreffer sorgt dann Kevin Labanc.

NHL
Jonathan Dahlen (76) feiert mit Mario Ferraro (38) und Timo Meier (28) nach einem Tor in der NHL. - keystone

Über einen Sieg darf sich auch Nino Niederreiter freuen. Beim 4:1-Sieg der Carolina Hurricanes gegen Montreal bleibt er aber ohne Skorerpunkt.

Dritter Sieg in Folge für Niederreiter

Die Hurricanes sind optimal in die neue Saison gestartet. Aus den ersten drei Spielen resultieren drei Siege. «Es war sicher ein sehr guter Start für uns», sagt Nino Niederreiter nach dem Spiel gegenüber Nau.ch.

Sein Team wolle einfach ihr Spiel durchziehen, ob auswärts oder zuhause. «Wir haben vier Linien, die Tore schiessen können. Das zeichnet uns aus», so der Schweizer.

Grégory Hoffmann kann beim 3:2-OT-Sieg der Blue Jackes gegen die New York Islanders nicht anschreiben.

Josi und Hischier in der NHL ohne Glück

Kein Erfolgserlebnis gibt es unterdessen für die beiden Schweizer Teamcaptains. Roman Josi verliert mit den Nashville Predators zuhause mit 1:3 gegen die New York Rangers. Josi feuert dabei vier Mal aufs Tor, bleibt aber ohne Erfolg.

NHL Predators Roman Josi
Roman Josi (59 gegen Nils Lundkvist (27) in der NHL. - keystone

Nico Hischier biss sich mit den New Jersey Devils an der Defensive der Washington Capitals die Zähne aus. Auch Jonas Siegenthaler konnte die klare 1:4-Pleite der Devils nicht mehr verhindern.

Eine Niederlage setzte es auch für Pius Suter. Seine Detroit Red Wings gingen gegen die Calgary Flames mit 0:3 als Verlierer vom Eis. Philipp Kurashev war beim 1:4 der Chicago Blackhawks gegen Vancouver ebenso überzählig wie Dean Kukan bei den Blue Jackets.

Mehr zum Thema:

Nashville Predators Washington Capitals Carolina Hurricanes New York Islanders Chicago Blackhawks New Jersey Devils Nino Niederreiter New York Rangers Ottawa Senators San Jose Sharks Calgary Flames Nico Hischier Pius Suter Roman Josi Timo Meier NHL