Der HC Davos setzt im Kampf um die Playoff-Plätze in der National League ein Zeichen. Die Bündner gewinnen gegen Lausanne zuhause mit 4:3.
HC DAvos National League
Der Davoser David Ullström gegen den Lausanner Lukas Frick. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der HCD setzt sich gegen das drittplatzierte Lausanne mit 4:3 durch.
  • Die Entscheidung in diesem torreichen Spiel fällt erst in der Schlussphase.
  • Damit behalten sie im Kampf um die Playoff-Plätze den Anschluss.

Den besseren Start in die Partie erwischen die Gäste. Christoph Bertschy bringt Lausanne in Unterzahl nach nicht einmal zwei Minuten in Führung. Es ist dies bereits der 19. Saisontreffer des Lausanne-Stürmers.

Die Hausherren lassen sich vom frühen Rückstand wenig beeindrucken. Mit einem Doppelschlag innert 81 Sekunden drehen Ambühl (12') und Corvi (13') die Partie für den HC Davos.

HCD National League
Der Lausanner Christoph Bertschy bezwingt HCD-Goalie Sandro Aeschlimann zur 1:0-Führung. - keystone

Im zweiten Abschnitt übernehmen die Westschweizer klar das Spieldiktat. Der Ausgleich gelingt Joël Genazzi im Powerplay knapp drei Minuten vor der zweiten Pausensirene.

Schlussspurt in der National League

Das letzte Drittel gestaltet sich dann wieder etwas ausgeglichener. Kurz vor Schluss gelingt dem HC Davos durch Fabrice Herzog (58') der erneute Führungstreffer. Wenig später macht Sven Jung mit dem Tor ins leere Gehäuse zum 4:2 den Deckel drauf.

Der Lausanner Anschlusstreffer zum 3:4 wenige Sekunden vor Schluss durch Bertschy ist nur noch Resultat-Kosmetik.

HC Davos
Der Davoser Marc Wieser prüft den Lausanner Goalie Tobias Stephan im Spiel der National League. - keystone

Mit dem Sieg halten sich die Bündner die Chance auf die direkte Playoff-Qualifikation aufrecht. Der Rückstand auf das sechstplatzierte Servette beträgt vier Punkte. Allerdings haben die Genfer eine Partie weniger absolviert.

Die beiden Teams stehen bereits morgen Dienstag wieder in der National League im Einsatz. Der HC Davos reist zum souveränen Leader Zug, Lausanne trifft im Direktduell um Platz zwei auswärts auf Lugano.

Der HCD hat noch vier Partien zu absolvieren, den Lausanner stehen noch deren fünf bevor.

Mehr zum Thema:

Playoff Christoph Bertschy Playoffs National League HC Davos