Bei dem Kampf um Bronze im Eishockey hat die Slowakei überraschend 4:0 gegen Schweden gewonnen. Es ist die erste Olympia-Medaille ihrer Geschichte.
eishockey slowakei
Die Slowakei gewinnt die Bronze-Medaille gegen Schweden. Es ist die erste Olympia-Medaille in der Geschichte der Mannschaft. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Slowakei gewinnt gegen Schweden 4:0 im Eishockey Olympia-Bronze.
  • Die Osteuropäer liessen den favorisierten Skandinavier keinen Raum offen.
  • Für die slowakische Mannschaft ist es die erste Olympia-Medaille ihrer Geschichte.

Slowakei gewinnt die Bronzemedaille im Eishockey – eine Premiere! Zum ersten Mal in der Geschichte können sich die Osteuropäer eine olympische Medaille im Eishockey sichern. Sie liessen dabei beim Kampf gegen Schweden keine Lücke offen und gewinnen überraschend 4:0.

Für die Skandinavier ist das ein harter Schlag in den Bauch. Die Slowaken präsentierten jedoch schon früh ihre Präsenz auf dem Eisfeld und gingen in der 24. Minute durch das Jungtalent Juraj Slafkowski in Führung. Ebenfalls im zweiten Drittel wurde durch Samuel Takac das 2:0 geschossen.

Die Schweden gingen dann gegen Ende des Spiels das volle Risiko ein und nahmen den Goalie raus. Die Strategie zahlte sich nicht aus, da den Slowaken noch zwei Treffer ins leere Netz gelangen. Dadruch traf der 17-jährige Slafkowski erneut zum 4:0.

Mehr zum Thema:

Olympia 2022