Nach der Enttäuschung im Playoff-Halbfinal gegen den ZSC plant Fribourg Gottéron die neue Saison. An der Bande wird sich nichts verändern.
Fribourg Gottéron National League
Christian Dubé bleibt bei Fribourg Gottéron der starke Mann im sportlichen Bereich. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Christian Dubé wird weiterhin Sportdirektor und Trainer bei Gottéron bleiben.
  • Der Kanadier verlängert sein Arbeitspapier bis 2025.

Der eingeschlagene Weg der Fribourger geht weiter. Christian Dubé verlängert bei Fribourg Gottéron seinen Vertrag bis Ende der Saison 2024/25.

Fribourg Gottéron
Fribourg Gottéron scheitert in den Playoffs am ZSC. - Keystone

Dubé wechselte 2011 als Stürmer zum Club. 2015 übernahm der Kanadier den Posten des Sportdirektors. Seit Oktober 2019 ist Dubé zudem auch als Headcoach im Amt. Der 45-Jährige bleibt damit in der Doppelrolle als Sportdirektor und Cheftrainer.

Trauen Sie Gottéron in der nächsten Saison den Titel zu?

Nach einer starken Regular Season in der Nationa League, folgte das Aus erst im Halbfinal der Playoffs. Dort unterlag man den ZSC Lions.

Mehr zum Thema:

ZSC Playoffs Playoff Fribourg Gottéron