Vince McMahon, Ex-WWE-Boss, verlässt die Firma nun komplett. Er soll eine Mitarbeiterin zu Sex mit ihm gedrängt haben.
WWE Vince McMahon
Vince McMahon wirft endgültig beim WWE das Handtuch. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Vince McMahon kehrt WWE den Rücken zu.
  • Seine Tochter Stephanie McMahon und Nick Khan haben seinen Posten als CEO übernommen.

Vince McMahon verlässt World Wrestling Entertainment (WWE) nun komplett. Der 76-Jährige hatte bereits im Juni 2022 seinen Posten als Vorsitzender und CEO abgegeben. Er leitete aber weiterhin kreative Prozesse und zeigte sich vor der Kamera – damit ist jetzt Schluss.

Eine entsprechende Ankündigung machte der Wrestling-Magnat am gestrigen Freitag in einer Medienmitteilung von WWE: «Da ich bald 77 Jahre alt bin, ist es für mich an der Zeit, mich als CEO von WWE zurückzuziehen.» Auf Twitter bedankt sich McMahon bei WWE.

Zuletzt wurde rund um Vince Mc Mahon ein Sexskandal aufgedeckt. Er soll seine Position missbraucht haben, um eine Angestellte zum Geschlechtsverkehr zu zwingen. Anschliessend habe er ihr Schweigegeld gezahlt.

Seinen Posten hatte McMahon zuvor an seine Tochter Stephanie McMahon und Nick Khan abgetreten.

Mehr zum Thema:

Twitter