Tyson Fury (33) verteidigt seinen Weltmeister-Titel im Schwergewicht erfolgreich. In Frankreich lässt es der Box-Champion ordentlich krachen.
Box-Champ Tyson Fury lässt es sich gutgehen. - instagram/tysonfury

Das Wichtigste in Kürze

  • Tyson Fury (33) verbringt mit seiner Frau Paris Ferien in Südfrankreich.
  • Nach dem Titel-Kampf im April geniesst der Box-Star seinen Ruhestand.
  • Experten spekulieren bereits über ein mögliches Comeback des Briten.

Ende April kürt sich Tyson Fury erneut zum Schwergewichts-Weltmeister im Boxen. Der Brite verteidigt den Gürtel gegen seinen Landsmann Dillian Whyte erfolgreich.

Boxen Tyson Fury
Tyson Fury (l.) schlägt Dillian Whyte mit einem kräftigen Uppercut zu Boden. - dpa

Mit einem rechten Haken in der sechsten Runde schlägt er seinen Kontrahenten im Londoner Wembley vor 94'000 Fans k. o.

Oben-ohne-Tanz vor Spiegel

Schon vor dem Kampf kündigt Fury seinen Ruhestand an. Und diesen geniesst der 33-Jährige jetzt offenbar in vollen Zügen.

Tyson Fury
Tyson Fury tanzt mit seiner Gattin Paris vor dem Spiegel.
Fury
Die beiden geniessen Urlaub in Südfrankreich.
Fury
Als Box-Weltmeister lässt es sich offenbar gut leben.

Mit seiner Frau Paris verbringt er Urlaub in Frankreich. Auf Instagram lässt der «Gipsy King» seine Fans daran teilhaben. Auf einem Video ist er tanzend mit seiner Gattin vor einem Spiegel zu sehen (Video oben). Später grüsst er aus einem schicken Restaurant.

Rücktritt vom Rücktritt?

Wie lange der Rücktritt des 2,06-Meter-Hünen anhält, ist unklar. Denn: Experten glauben nicht an ein Karriereende von Tyson Fury.

Zum Boxen zurückgekehrt ist er schon nach früheren Rücktritt-Ankündigungen. Ausserdem steht nach wie vor ein Vereinigungskampf mit Oleksandr Ussyk zur Debatte. Dieser hält die Titel der Verbände WBA, WBO und IBF.

Glauben Sie an ein Comeback von Tyson Fury?

Bis dahin lässt es sich der Weltmeister auf jeden Fall gut gehen. Und geniesst das schöne Leben an der Côte d’Azur.

Mehr zum Thema:

Instagram Spiegel Boxen Tyson Fury Tanz