Eigentlich hätte sich in Buschhütten DE ein hochkarätiges Startfeld für den EJOT Triathlon versammelt. Leider musste er nun coronabedingt abgesagt werden.
Triathlon
Jolanda Annen bei den Triathlon Schweizermeisterschaften in der Super Sprint Distanz am Sonntag, 27. September 2020 auf dem Campus Sursee. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der EJOT Triathlon in Buschhütten DE wurde abgesagt.
  • Grund dafür sind die momentanen Corona-Bestimmungen in Deutschland.
  • Der nächste Triathlon in Buschhütten findet nun erst am 8. Mai 2022 statt.

Am 9. Mai 2021 hätte eigentlich die 33. Ausgabe des EJOT Triathlon stattfinden sollen. Doch aufgrund der verschärften Covid-19-Situation mussten die Organisatoren den Wettkampf absagen.

Dies, obwohl das Organisationskomitee alles daransetzte, den Wettkampf unter den Rahmenbedingungen der Corona-Pandemie durchzuführen.

Konzepte wurden ständig angepasst

Die Organisatoren mussten in den vergangenen Wochen die Konzepte ständig an die neuen Regelungen und Bestimmungen anpassen. Das Motto war: «....wenn wir dürfen, werden wir liefern....» Leider dürfen sie jetzt nicht.

Das Problem war zum Beispiel die Pflicht eines Nasen- und Mundschutzes. Aber auch die Regelung das bei Sportveranstaltungen keine Zuschauer anwesend sein dürften. Bei dem weitläufigen Gelände des Rennens wäre die Kontrolle praktisch unmöglich gewesen.

Triathlon wird nicht verschoben

Von einer Verschiebung in den Herbst wird abgesehen. Dies liegt daran, dass Ende August viele andere Triathlon-Wettkämpfe geplant sind.

Zudem sind zu dieser Zeit viele aus dem Organisations-Team selbst mit den Triathlon-Mannschaften unterwegs. Der nächste EJOT Triathlon wird also am erst am 8. Mai 2022 stattfinden.

Mehr zum Thema:

Herbst Coronavirus Triathlon