Die Schweiz sammelt an den Paralympics zwei weitere Medaillen! Die Rollstuhl-Athletinnen Manuela Schär (Gold) und Catherine Debrunner (Bronze) holen Edelmetall.
Paralympics
Manuela Schär jubelt über Gold an den Paralympics. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Manuela Schär ist im Rollstuhl in der Kategorie T54 die Schnellste.
  • Zuvor holt bereits Catherine Debrunner in der Kategorie T53 Bronze.

Medaillen-Regen an den Paralympics für die Schweiz! In weniger als einer Viertelstunde gibt es zweimal Edelmetall.

Erst setzt sich Catherine Debrunner über 800 Meter in einem starken Finish im Kampf um die Bronze-Medaille durch. Die WM-Zweite von vor zwei Jahren wird Dritte in der Kategorie T53, Gold geht an die Australierin de Rozario.

paralympics
Catherine Debrunner holt in der Kategorie T53 an den Paralympics die Bronze-Medaille. - Keystone

Und kurz später gibt es über die gleiche Distanz sogar Gold. Diesmal in der Kategorie T54. Manuela Schär lässt der Konkurrenz keine Chance.

Einzig die US-Amerikanerin McFadden kann einigermassen mitziehen. Im Schlusssprint setzt sich aber die Schweizerin klar durch – und stellt sogar einen neuen paralympischen Rekord auf.

Mehr zum Thema:

Paralympics