Der Medaillen-Regen an Olympia 2021 geht weiter. Nina Christen krönt sich in Tokio zur Olympiasiegerin im Dreistellungs-Wettkampf mit dem Kleinkalibergewehr.
Nina Christen behält die Nerven und holt Olympia-Gold. - SRF

Das Wichtigste in Kürze

  • Die 11. Schweizer Medaille an den Olympischen Spielen ist Tatsache.
  • Nina Christen holt nach Bronze im Luftgewehr auch noch Gold im Dreistellungs-Wettkampf.

Schon im ersten Medaillen-Wettkampf von Olympia 2021 lässt Nina Christen die Schweiz jubeln. Mit ihrer Bronze-Medaille lanciert die Schützin die Olympischen Spiele so richtig. Und doppelt jetzt eine Woche später nach.

Olympia 2021
Nina Christen macht Olympia 2021 zu ihren Festspielen. - Keystone

Im Dreistellungs-Wettkampf der Kleinkaliberschützinnen holt die 27-Jährige Gold für die Schweiz! Nach dem Kniend- und Liegendschiessen ist sie noch Fünfte – stehend untermauert sie aber ihre Stärke. Christen schiesst sich souverän zum Olympiasieg.

Nina Christen behält die Nerven

Vor dem letzten Schuss weist sie einen Vorsprung auf, braucht eine 9,7. Sie behält die Nerven. Mit einer 10,2 krönt sich Christen zur umjubelten Goldmedaillen-Gewinnerin.

Nina Christen erhält die Gold-Medaille. - SRF

Dabei sagt die Nidwaldnerin noch vor dem Wettkampf, dass ihr die mentale Frische nach dem Gewinn von Bronze etwas fehle. Davon ist aber nichts zu merken.

Haben Sie beim Schiess-Wettkampf mitgefiebert?

Am Montagnachmittag darf sich Christen dann richtig feiern lassen. Dann nämlich landet sie in Zürich und wird dort feierlich empfangen.

Mehr zum Thema:

Olympia 2022