Harte Arbeit zahlt sich aus: Beim CS:GO-Major in Antwerpen hat FaZe mit einem 2:0-Sieg gegen Navi den Turniersieg ergattert. Das Team unterstreicht damit den Status als bestes Team der Welt.
Der erste Major-Titel für FaZe: Anführer karrigan durfte beim prestigeträchtigen CS:GO-Turnier den Pokal in Empfang nehmen.
Der erste Major-Titel für FaZe: Anführer karrigan durfte beim prestigeträchtigen CS:GO-Turnier den Pokal in Empfang nehmen. - pglesports.com/dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • FaZe Clan hat das «Counter-Strike: Global Offensive»-Turnier PGL Major Antwerpen gewonnen.

In einem packenden Finale gegen Natus Vincere musste das Team zwar hart arbeiten, setzte sich am Ende aber souverän mit 2:0 (19:16; 16:10) durch und sicherte sich den Titel bei einem der wichtigsten Turniere der Saison.

«Durch was auch immer wir in diesem Team durchmussten, wir haben eine positive Einstellung. Wir können eine Runde mit fünf Spielern gegen einen Gegner verlieren, und wir würden trotzdem die nächste gewinnen», sagte FaZes deutsch-dänischer Kapitän Finn «karrigan» Andersen im Interview nach dem Spiel. «Ich bin stolz, dass ich diese Leute meine Teamkollegen nennen kann. Ich bin glücklich hier zu sein, FaZe ist meine Familie.»

Counter-Strike-Major: Weltbeste Teams im Finale

Im Finale des Major-Turniers, das von CS:GO-Entwickler Valve als solches anerkannt und unterstützt wird, trafen mit Navi und FaZe in der inoffiziellen Rangliste des Internetportals «HLTV.org» beiden besten Teams der Welt aufeinander. FaZe hatte in der laufenden Saison sowohl bei der IEM Katowice als auch bei der ESL Pro League den Titel abgeräumt. Nach dem Sieg des Majors in Stockholm im vergangenen Jahr ging Navi als Titelverteidiger in das Turnier, und schaffte es trotz einer bislang titellosen Saison erneut ins Finale.

Auf der ersten Karte gelang FaZe der bessere Start, und sicherte zunächst eine komfortable 10:5-Führung. Doch in der zweiten Hälfte übernahm Navi die Kontrolle und kam der Serienführung immer näher. FaZe rettete sich knapp in die Verlängerung, gewann diese deutlich und sicherte sich die erste Karte.

CS:GO-Major: s1mple bleibt blass im Finale

Navi war damit auf der eigenen Kartenwahl unter Zugzwang, aber FaZe zeigte sich als das wachere Team. Erneut musste Navi, dessen ukrainischer Starspieler Oleksandr «s1mple» Kostyliw eher blass blieb, gegen einen 5:10-Rückstand ankämpfen. Das gelang auf der Verteidigerseite anfangs sogar. FaZe verhinderte jedoch ein Comeback und durfte wenig später den Pokal in die Hand nehmen.

Nach der bitteren Finalniederlage beim Eleague-Major 2018 in Boston, bei dem FaZe gegen Cloud9 Matchpunkte vergeben hatte, ist es der erste Major-Titel und bislang wohl grösste Erfolg der Organisation in der CS:GO-Szene. Teamkapitän und Ansager karrigan wurde mit 32 Jahren zum bislang ältesten Spieler, dem dieser Erfolg gelungen war.