UFC-Superstar Conor McGregor befindet sich zurzeit im US-Bundesstaat Florida. Dort zieht er einen Hai aus dem Wasser und ruft zugleich zum Schutz der Meere auf.
Conor McGregor
Der irische UFC-Star Conor McGregor kuriert seinen Beinbruch aus dem Kampf gegen den US-Amerikaner Dustin Poirier aus. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der irische MMA-Kämpfer Conor McGregor erholt sich zurzeit in den USA.
  • In Miami fischt der 33-Jährige bei seinem Wohnsitz einen kleinen Hai aus dem Wasser.
  • Der Ire will auf verantwortungsvolles Fischen und den Meeresschutz aufmerksam machen.

Conor McGregor sorgt in den USA weiter für Schlagzeilen. Um den irischen MMA-Kämpfer wird es trotz im Juli erlittener Schreck-Verletzung nicht ruhig. Erst der Wirbel an den MTV Music Awards in New York, dann der misslungene «First Pitch» in Chicago.

Momentan hält sich McGregor in Florida auf. Dort fischt der 33-Jährige zuletzt einen Hai – hat aber gleichzeitig eine gutgemeinte Botschaft.

conor mcgregor
Conor McGregor fischt in Miami einen Hai. - Twitter / @TheNotoriousMMA

«Fischt verantwortungsvoll»

Das Meerestier zieht McGregor bei seinem Miami-Wohnsitz aus dem Wasser. Auf Twitter zeigt er sich anschliessend den kleinen Hai in seinen Händen haltend.

Im Anschluss wirft «The Notorious» das Tier zurück ins Wasser und kommentiert: «Rein mit dir, mein kleiner Meeresbewohner. Schützt den Ozean. Fischt verantwortungsvoll.»

Conor McGregor in Miami geehrt

McGregor scheint in Miami derzeit also seinen Spass zu haben. Erst vergangene Woche wurde der Ire von Bürgermeister Francis Suarez mit dem «Key to the City» geehrt. Eine Ehrung, die auch auf Widerspruch stiess – erst zwei Jahre zuvor wurde McGregor in derselben Stadt noch verhaftet. Der Ire wurde damals beschuldigt, das Handy eines Fans gestohlen und zertrümmert zu haben.

conor mcgregor
Conor McGregor erhält von Miamis Bürgermeister Francis Suarez den «Key to the City». - Instagram / @thenotoriousmma

Sollen Menschen aus Spass fischen?

Mehr zum Thema:

Twitter Wasser MTV