Am heutigen Dienstag geht der CHIO Aachen los: Nachmittags findet das erste Springturnier statt, abends gibt es eine Eröffnungsfeier.
chio aachen
Der Springreiter Daniel Deusser überspringt ein Hindernis beim CHIO in Aachen. (Archivbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Das CHIO in Aachen steht in den Startlöchern: Heute Dienstag geht das Reitturnier los.
  • Um 14.15 Uhr findet das erste internationale Springen statt.
  • Abends um 20 Uhr gibt es eine Eröffnungsfeier für den bedeutenden Anlass.

Das grösste und bedeutendste Reitturnier der Welt beginnt am Dienstag mit dem ersten internationalen Springen (14.15 Uhr) und der Eröffnungsfeier (20 Uhr).

Die ersten sportlichen Höhepunkte des CHIO in Aachen sind der Preis von Europa und der Nationenpreis der Springreiter. Ersterer wird am morgigen Mittwoch, letzterer am Donnerstag verliehen. In das Stadion passen 40'000 Zuschauerinnen und Zuschauer.

Besonders im Blickpunkt steht in diesem Jahr Ingrid Klimke. Die 54-jährige Reiterin aus Münster hat ein bisher einmaliges Kunststück vollbracht: Sie hat sich sowohl in der Vielseitigkeit als auch in der Dressur einen Platz in der deutschen Nationalmannschaft gesichert.

Mehr zum Thema:

Stadion