Bernhard Langer spielt an seinem 64. Geburtstag eine 64-er Runde. Kaum einem Golfer ist so ein Erlebnis vergönnt.
Bernhard Langer spielte an seinem 64. Geburtstag eine 64er-Runde. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa
Bernhard Langer spielte an seinem 64. Geburtstag eine 64er-Runde. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Deutschlands Golf-Legende Bernhard Langer erfüllte sich einen Lebenstraum.
  • An seinem 64. Geburtstag spielt er eine 64er-Runde.

Es ist der Traum eins jeden Golfers: Einmal im Leben eine Runde mit so wenigen Schlägen zu beenden, wie gerade das eigene Alter ist. Doch kaum einem Spieler ist dieses Erlebnis vergönnt.

Deutschlands Golf-Legende Bernhard Langer erfüllte sich nun diesen Lebenstraum - und das genau an seinem 64. Geburtstag. Der Routinier spielte am Freitag (Ortszeit) beim Turnier in Grand Blanc im US-Bundesstaat Michigan eine 64er-Runde.

Langer hatte schon am Morgen eine kleine Vorahnung: «Ich habe heute mit meiner Familie geschrieben und sagte ihnen: Mein Ziel ist es, heute mein Alter zu spielen und mir damit selbst ein Geburtstagsgeschenk zu machen.» Gesagt, getan.

Nach der Meisterleistung wurde Langer von seinen Konkurrenten auf der US-Senioren-Tour und den Fans gefeiert. «Es war grossartig», sagte der Masters-Sieger von 1985 und 1993. «Die Atmosphäre war den ganzen Tag über unglaublich. Die Leute haben dreimal am Tag Happy Birthday gesungen.»

Seit 45 Jahren ist Langer nun Profi. Die Zeit, um mit dem Golfspielen aufzuhören, ist für ihn aber längst noch nicht gekommen. «Ich habe viele Schmerzen, aber ich bin einigermassen gesund.

Ich kann das immer noch ziemlich gut und bin immer noch konkurrenzfähig», sagte der Routinier, der bislang 41 Siege auf der US-Tour der über 50-Jährigen feiern konnte. «Ich weiss, dass die Uhr tickt und es nicht ewig dauern wird. Also versuche ich, jeden Tag zu geniessen, den ich hier draussen bin.»

Mehr zum Thema:

Geburtstag