Die Energie- und Klimaminister der sieben grossen westlichen Industriestaaten (G7) beenden am Freitag ihre zweitägigen Beratungen in Berlin.
Ministertreffen in Berlin
Ministertreffen in Berlin - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Bundesumweltministern Steffi Lemke und Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (beide Grüne) stellen als Gastgeber des Treffen um 13.00 Uhr in einer Pressekonferenz die Ergebnisse vor..

Zentrales Thema der Gespräche war die Frage, wie die Staatengruppe rasch von fossilen Energieimporten aus Russland unabhängig werden kann. Die Bundesregierung hofft darauf, im Abschluss-Kommuniqué ein Bekenntnis zum Ende der klimaschädlichen Kohleverstromung und zur Dekarbonisierung des Strassenverkehrs zu verankern.

Bundesumweltministern Steffi Lemke und Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (beide Grüne) stellen als Gastgeber des Treffen um 13.00 Uhr in einer Pressekonferenz die Ergebnisse vor. Erwartet werden dabei auch Stellungnahmen der G7 zu ökologischen Problemen - etwa ein Bekenntnis zum Meeresschutz, zum Biodiversitätsschutz und für ein globales Plastikmüllabkommen. An dem Treffen nehmen die Energie-, Klima- und Umweltminister der G7 teil. Dieses Format ist eine Premiere.

Mehr zum Thema:

Energie Umwelt