Ursula von der Leyen hat sich am Rande des G7-Gipfels zum Ukraine-Krieg geäussert. Die EU-Kommissionspräsidentin fand klare Worte zu Russland.
ukraine krieg
Ursula von der Leyen am G7-Gipfel auf Schloss Elmau im Gespräch mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und US-Präsident Joe Biden. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Am G7-Gipfel hat Ursula von der Leyen deutliche Worte zum Ukraine-Krieg gesprochen.
  • Sie erwartet eine strategische Niederlage Russlands.

Auf Schloss Elmau in Bayern findet momentan der G7-Gipfel statt. Auch mit dabei ist EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Das alles dominierende Thema: Der Ukraine-Krieg.

In einem Interview mit den ARD-«Tagesthemen» fand von der Leyen klare Worte: «Ich bin der festen Überzeugung, dass Präsident Putin diesen Krieg schon nicht mehr gewinnen kann.»

Selenskyj spricht an G7-Gipfel zum Ukraine-Krieg

Die Tatsache, wie die Ukraine sich tapfer verteidigt, zeige, dass ein Sieg Putins nicht mehr möglich sei, sagte die EU-Kommissionspräsidentin. Putin müsse eine «strategische Niederlage» einstecken.

ukraine krieg
Gelöste Stimmung: Auch diesmal entstand trotz Ukraine Krieg auf Elmau ein geschichtsträchtiges Foto.
Von der Leyen
Ursula von der Leyen am G7-Gipfel auf Schloss Elmau.
Von der Leyen
Die EU-Ratskommissionspräsidentin glaubt nicht, dass Russland den Krieg noch gewinnen kann.

Der G7-Gipfel hat am Sonntag begonnen und dauert noch bis am Dienstag. Am Montagvormittag soll Ukraine-Präsident Wolodymyr Selenskyj per Video zugeschaltet werden.

Denken Sie, dass Russland den Krieg verliert?

Neben Ursula von der Leyen und EU-Ratschef Charles Michel sind die Staatschefs der G7-Staaten anwesend. Dies sind Deutschland, die USA, Kanada, Grossbritannien, Frankreich, Italien und Japan.

Mehr zum Thema:

Ursula von der Leyen ARD EU Ukraine Krieg Krieg G7-Gipfel