Nach der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan dürfen Frauen nur noch in Begleitung eines männlichen Verwandten und mit Hidschab befördert werden.
hidschab taliban regeln
Frauen mit Burka in der Nähe von Masar-i-Scharif. - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Frauenrechte werden nach der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan eingeschränkt.
  • Frauen dürfen auf längeren Wegen nur in männlicher Begleitung befördert werden.
  • Dabei müssen die Frauen zwingend einen Hidschab tragen.

Fünf Monate nach der Übernahme der Macht in Afghanistan schränken die Taliban die Rechte von Frauen weiter ein: Frauen dürfen auf längeren Wegen nur noch in Begleitung eines engen männlichen Verwandten befördert werden.

Alle Fahrzeughalter werden ausserdem aufgefordert, nur Trägerinnen eines islamischen Hidschab zu transportieren.

«Frauen, die eine Strecke von mehr als 72 Kilometern zurücklegen, sollten nicht mitgenommen werden. Dies, wenn sie nicht von einem engen Familienmitglied begleitet werden».

Musik in Fahrzeugen ist verboten

Dies sagte ein Sprecher des Ministeriums für die Förderung der Tugend und die Verhinderung des Lasters am Sonntag. In der neuen Anweisung des Ministeriums werden die Menschen auch aufgefordert, in ihren Fahrzeugen keine Musik mehr zu hören.

Die Leitlinie wurde in den Online-Netzwerken verbreitet. Dies, nachdem das Ministerium die afghanischen Fernsehsender aufgefordert hatte, keine Dramen und Seifenopern mit weiblichen Darstellern mehr zu zeigen. Das Ministerium hatte auch Fernsehjournalistinnen aufgefordert, bei ihren Auftritten Hidschabs zu tragen.

hidschab taliban regeln
Ein Kämpfer der Taliban trägt ein Gewehr um seine Schulter. - Keystone

Die Taliban hatten Mitte August wieder die Macht in Afghanistan übernommen. Bislang hat kein Land die Taliban-Führung offiziell anerkannt. Diese versicherte, dass ihre neue Herrschaft über das Land milder ausfallen werde als in den 90er Jahren. Trotzdem existieren Berichte über Mädchen, die nicht zur Schule gehen können.

Mehr zum Thema:

Taliban