Der Bundespräsident von Österreich, Alexander van der Bellen, hat seine Kandidatur für eine zweite Amtszeit bekannt gegeben.
Alexander Van der Bellen, Bundespräsident von Österreich. Foto: Lisa Leutner/AP/dpa
Alexander Van der Bellen, Bundespräsident von Österreich. Foto: Lisa Leutner/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Österreichs Bundespräsident Alexander Van der Bellen kandidiert für eine zweite Amtszeit.
  • Der 78-Jährige bekommt vermutlich einen Gegenkandidaten von der FPÖ.

Alexander Van der Bellen, Österreichs Bundespräsident, kandidiert für eine zweite Amtszeit.

«Ich möchte, wenn Sie einverstanden sind, das Meinige dazu beitragen, dass die nächsten Jahre gut werden für uns alle.» Dies erklärte er in einem am Sonntag in Online-Netzwerken veröffentlichten Video. Der 78-Jährige hat das höchste österreichische Staatsamt seit 2016 inne.

Gegenkandidat von FPÖ

Mit Van der Bellens Ankündigung einer erneuten Kandidatur war bereits gerechnet worden. Der Bundespräsident kann in Österreich einmal wiedergewählt werden.

Die rechtsgerichtete FPÖ hat bereits angekündigt, einen Gegenkandidaten ins Rennen zu schicken. 2016 scheiterte ihr Kandidat Norbert Hofer gegen Van der Bellen in der Stichwahl.

Mehr zum Thema:

FPÖ