Das Parlament in Bundesbern setzt ab nächster Woche wieder auf Plexiglasscheiben. Dies hat die Verwaltungsdelegation der beiden Räte beschlossen.
Im Parlament werden auf die zweite Sessionswoche hin wieder Plexiglas-Trennwände in den Ratssälen montiert. (Archivbild)
Im Parlament werden auf die zweite Sessionswoche hin wieder Plexiglas-Trennwände in den Ratssälen montiert. (Archivbild) - sda - KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE

Das Wichtigste in Kürze

  • Ab nächster Sessionswoche werden wieder Plexiglasscheiben im Bundeshaus montiert.
  • Auch die Sitzungszimmer werden wieder nachgerüstet.

Im Parlament werden angesichts des aktuellen Corona-Situation die Schutzmassnahmen wieder hochgefahren. So sollen auf die zweite Sessionswoche hin wieder Plexiglas-Trennwände in den Ratssälen montiert werden.

Die Verwaltungsdelegation der beiden Räte habe dies an ihrer Sitzung vom Dienstag beschlossen, schreibt sie in einer Mitteilung.

Bundesversammlung
Die Bundesversammlung kam schon zur Herbstsession im im Bundeshaus hinter Plexiglasscheiben zusammen. - Keystone

Auch die Sitzungszimmer würden wieder nachgerüstet. Beide Ratsbüros hätten sich am Montag dafür ausgesprochen.

Auch Maskenpflicht gilt wieder

Bereits vergangene Woche habe die Verwaltungsdelegation die Maskentragepflicht im Parlamentsgebäude wiedereingeführt. Diese Maskenpflicht gelte weiterhin. Wer aber an einem von Plexiglas geschützten Arbeitsplatz sitze, könne die Maske ablegen.

plexiglas
Zum Schutz der Ratsmitglieder wurden im Bundeshaus Plexiglaswände montiert. - sda - KEYSTONE/ANTHONY ANEX

Die Verwaltungsdelegation habe zudem beschlossen, das Angebot von Covid-Tests für weitere Personenkategorien auszuweiten. Neu können auch persönliche Mitarbeitende, Mitarbeitende der Fraktionen sowie Personen, die an Sitzungen von parlamentarischen Organen teilnehmen, das Testangebot nutzen. Bislang war dies Ratsmitgliedern und Mitarbeitenden, die ihren Arbeitsort im Parlament haben, vorenthalten.

Auf Zutrittsbeschränkungen etwa auf der Zuschauertribüne oder bei ausserparlamentarischen Veranstaltungen verzichtete die Kommission vorerst.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Parlament