Um die Parlamentsmitglieder vor dem Coronavirus zu schützen, werden im Bundeshaus Plexiglas-Trennwände installiert. Die Massnahme kostet 85'000 Franken.
Bundesversammlung nationalrat
Der Nationalrat an einer Sitzung im Bundeshaus in Bern. (Archivbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In den Ratssälen im Bundeshaus werden für die Herbstsession Plexiglas-Trennwände montiert.
  • So sollen die Ratsmitglieder vor dem Coronavirus geschützt werden.
  • Dank der Trennwände können die Kapazitäten im Bundeshaus wieder voll ausgenutzt werden.

Für die Herbstsession von Nationalrat und Ständerat im Bundeshaus werden zum Schutz vor dem Coronavirus in den Ratssälen Plexiglas-Trennwände montiert. Dies teilte die Verwaltungsdelegation am Freitagabend mit.

Dass die Herbstsession der eidgenössischen Räte statt in der Berner Messe Bernexpo wieder im Parlamentsgebäude abgehalten wird, war bereits am 3. Juni beschlossen worden.

Die Verwaltungsdelegation traf am Freitag nun weitere Entscheide über die Organisation der parlamentarischen Arbeit.

Trennwände in beiden Ratssälen und Sitzungszimmern

Die Ratsmitglieder werden in den Ratssälen ihre gewohnten Arbeitsplätze benutzen. Als vorsorgliche Massnahme hat die Verwaltungsdelegation die Beschaffung von Plexiglas-Trennwänden beschlossen. Die Trennwände kommen in den beiden Ratssälen sowie in verschiedenen Sitzungszimmern im Parlamentsgebäude zum Einsatz. Für die Pulte in den beiden Ratssälen werden sie individuell angefertigt.

ständerat
Die kleine Kammer im Bundeshaus. (Archivbild) - Keystone

Je nach Entwicklung der epidemiologischen Lage können die Trennwände nach der Herbstsession demontiert, eingelagert und bei Bedarf in Zukunft wieder neu montiert werden. Diese Lösung entspreche damit den Anforderungen an eine längerfristige Pandemieplanung im Parlamentsbetrieb, schreibt die Verwaltungsdelegation.

Schutzmassnahmen kosten 85'000 Franken

Mit Gesamtkosten von 85'000 Schweizer Franken handle es sich im Vergleich zu den anderen geprüften Optionen (z.B. Aufteilung der Ratsmitglieder auf verschiedene Räume) um die kostengünstigste Massnahme.

Dank der Plexiglas-Trennwände könnten die räumlichen Kapazitäten im Bundeshaus wieder voll ausgenutzt werden. Nebst den Räten würden somit auch Kommissionen und Fraktionen wieder in ihren angestammten Sitzungsräumen tagen können.

Mehr zum Thema:

Franken Coronavirus Nationalrat Ständerat