Jimi Blue Ochsenknecht äussert sich erstmals nach der Trennung von seiner schwangeren Ex-Freundin Yeliz Koc.
Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht
Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht - Instagram/_yelizkoc_

Das Wichtigste in Kürze

  • Jimi Blue Ochsenknecht will das Beste für sein Kind.
  • Doch Koc ist sich nach wie vor nicht sicher, ob sie Jimi bei der Geburt dabeihaben will.
  • Es kursieren viele «unwahre Fakten».

Seit Anfang Monat ist bekannt – Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht sind nicht mehr zusammen! Die beiden waren nur knapp ein Jahr lang ein Paar und erwarten bald ein gemeinsames Töchterchen.

Doch zwischen Koc und den Ochsenknechts herrscht zurzeit böses Blut. Die Instagram-Influencerin beschwerte sich öffentlich über die «feige» Familie. «Langsam glaube ich, dass man möchte, dass der Kleinen etwas passiert», beschwerte sie sich auf Instagram.

Jimi Blue Ochsenknecht
Jimi Blue Ochsenknecht - Bang

Jimi äusserte sich bislang nicht zu den Umständen der Trennung, was sich nun aber ändert. Das Management des «Wilde Kerle»-Stars schreibt gegenüber der «Bild» folgendes: «Es ist eine schwierige Zeit für beide, die man nicht mit unwahren Fakten in der Öffentlichkeit noch pushen sollte.»

Yeliz Koc
Yeliz Koc sucht bei ihren Instagram-Fans Rat. - Instagram/@_yelizkoc_

Weiter schreiben sie versöhnlich: «Ein entspannter Weg zur Kindesgeburt ist wichtiger als die Frage, ob einer bei einer Geburt dabei sein darf.» Yeliz Koc ist noch nicht sicher, ob sie Jimi im Kreisssaal haben will.

Mehr zum Thema:

Instagram