«Ich mach da nicht mit»: So heisst der neue Song von Xavier Naidoo. Klar im Vordergrund steht die Kritik gegenüber Corona-Massnahmen und der Impfung.
xavier naidoo
Der deutsche Sänger Xavier Naidoo eckt mit seinen Kommentaren zu Corona an. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Xavier Naidoo ist bereits bekannt für seine Verschwörungstheorien gegen Corona.
  • Bereits seit Beginn der Pandemie teilt der Sänger seine Abneigung gegen Massnahmen mit.
  • Im neuen Song «Ich mach da nicht mit» spricht er sich speziell gegen die Impfung aus.

Xavier Naidoo (49) ist unter den Corona-Verschwörungstheoretikern kein Unbekannter. Schon früh teilte der Sänger seine Meinung offen auf den Social-Media-Kanälen. Er sorgte mit seinen wirren Verschwörungsmythen und seiner Ablehnung gegenüber den Corona-Massnahmen für ordentlich Schlagzeilen.

Dennoch bleibt der unbelehrbare Musiker bei seiner Meinung und veröffentlichte nun sogar einen Song gegen die Pandemie-Massnahmen. Das sorgt für viel Kopfschütteln.

In «Ich mach da nicht mit» singt er über seine negative Haltung bezüglich der Corona-Impfung. Im dazugehörigen Musikvideo wird ausserdem sogar ein Anschlag auf ein Impfzentrum angedeutet, wie «Musikexpress» schreibt.

Ausserdem betitelt Naidoo den Impfstoff als Gift und singt «Dieses Gift kommt niemals in unsere Körper rein».

Xavier Naidoo: Radikales Musikvideo

Im Musikvideo wird ausserdem Gewalt an einem Impfzentrum-Mitarbeiter gezeigt. Unterste Schublade!

Xavier Naidoo bezeichnet sich in seinem Song immer wieder als «mutig». Er soll das «Instrument» für alle Schweigenden sein.

Xavier Naidoo, Verschwörungstheorie
Xavier Naidoo ist ein grosser Fan von Verschwörungstheorien. - Bang

Das Video wurde von YouTube bereits mehrfach gelöscht. Rechtsextreme Accounts haben den Clip jedoch vereinzelt wieder hochgeladen.

Immer mehr zeigen sich als Corona-Verschwörer

Nebst Naidoo teilen zurzeit auch andere Rapper ihre Meinung zu den Pandemie-Massnahmen. Einer davon ist Ukvali, welcher bereits seit mehreren Jahren der verschwörungsideologischen Szene angehört.

Es ist dabei nicht das erste Mal, dass er mit Xavier Naidoo zusammenarbeitet: Auch für den Song «Heimat» spannten sich die beiden zusammen.

Ebenfalls stark im Fokus steht der Schutz der Kinder und der Angriff auf den «Bill-Gates-Mythos».

Mehr zum Thema:

Anschlag Musiker Youtube Gewalt Xavier Naidoo Coronavirus