Ist dies der Grund für den Ausraster von Will Smith? Komiker Chris Rock soll seinen Seitenhieb nicht mit den Veranstaltern abgesprochen haben.
Will Smith gibt Moderator Chris Rock bei den Oscars eine schallende Ohrfeige. - abc

Das Wichtigste in Kürze

  • Will Smith ohrfeigte Chris Rock gestern Abend im Live-TV.
  • Nun könnte Chris Rock Ärger drohen.
  • Grund: Er soll seinen fiesen Witz nicht mit den Veranstaltern besprochen haben.

Einstudierter Gag oder echte Emotionen? Der Oscar-Ausraster von Will Smith (53) wird derzeit heiss diskutiert.

Das ist passiert: Komiker Chris Rock (57) erlaubte sich einen fiesen Witz auf die Kosten von Smiths Gattin Jada Pinkett Smith (50).

Die Hollywood-Beauty musste kürzlich ihre Haare aus gesundheitlichen Gründen abrasieren. Sie leidet unter Alopezie – starkem Haarausfall.

Will Smith (r.) schlägt Chris Rock.
Will Smith (r.) schlägt Chris Rock.
Chris Rock Will Smith
Chris Rock machte sich an den Oscars über Jada Pinkett Smith lustig und kassierte dafür eine Ohrfeige von Will Smith.
will smith
Will Smith mit seiner Gattin Jada.

Chris Rock witzelte, er freue sich schon auf den Film «G.I. Jane 2» – eine Anspielung auf den Film «Die Akte Jane», in dem sich Demi Moore (59) den Kopf rasiert.

Smith lachte erst, sah dann aber die ernste Miene seiner Gattin, die die Augen verdrehte. Sekunden später stürmte er auf die Bühne und verpasste Rock eine schallende Ohrfeige.

will smith
Hier lacht Will Smith noch über den Witz. Gattin Jada wirkt genervt. - Screenshot / ABC

Auf dem Platz angekommen schrie er: «Halt deine verf***** Fresse und halt den Namen meiner Frau aus deinem verf****** Mund!»

Will Smith war bei Probe nicht anwesend

Nun kommt ans Licht: Der Jada-Witz von Chris Rock war nicht mit den Veranstaltern abgesprochen.

Der Komiker hat seine Rede ohne den Seitenhieb gegen Smiths Gattin geprobt, wie eine Quelle «US Weekly» erzählt. Will und Jada seien bei der Probe nicht anwesend gewesen.

will smith
Will Smith ohrfeigte Chris Rock - keystone

Baute der Komiker den Witz also in letzter Sekunde als Provokation ein? Laut Insider droht Chris Rock jetzt Ärger mit den Oscar-Chefs.

Happy End für Will Smith: Er bekam den Oscar als bester Hauptdarsteller im Film «King Richard».

Und: Rock verzichtet auf eine Anzeige wegen Körperverletzung. Laut «PageSix» sollen sich die beiden bereits bei der Afterparty wieder vertragen haben.

Mehr zum Thema:

Hollywood Will Smith Witz