Die Berliner Philharmoniker werden am Freitag spielen. Doch ihr Chefdirigent Kirill Petrenko wird nicht am Pult stehen. Was ist der Grund für seine Absage?
Kirill Petrenko kann an Silvester nicht auftreten. Foto: Fabian Sommer/dpa
Kirill Petrenko kann an Silvester nicht auftreten. Foto: Fabian Sommer/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Berliner Philharmoniker müssen ihr Silvesterkonzert ohne ihren Chefdirigenten Kirill Petrenko spielen.

Er müsse seinen Einsatz «wegen akut aufgetretener Rückenschmerzen kurzfristig absagen», teilte eine Sprecherin des Orchesters am Mittwoch mit.

Einspringen werde dafür der israelische Dirigent Lahav Shani, das Programm werde teilweise geändert. Das Konzert am 31. Dezember soll in Kinos, im Radio und Fernsehen übertragen werden. Vertreten werden sollen auch die Konzerte, die bereits für Mittwoch und Donnerstag geplant waren.

Mehr zum Thema:

Konzert Silvester