Der kanadisch-amerikanische Schauspieler und ein Kollege haben sich vor geraumer Zeit einen walisischen Fussballverein zugelegt. Ihr Besuch am Dienstag im Stadion hat der Mennschaft allerdings kein Glück gebracht.
Ryan Reynolds ist Fussballfan. Foto: Evan Agostini/Invision/AP/dpa
Ryan Reynolds ist Fussballfan. Foto: Evan Agostini/Invision/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Zum ersten Mal hat Schauspieler Ryan Reynolds ein Spiel seines walisischen Fussballvereins AFC Wrexham angeschaut - doch er hat der Mannschaft kein Glück gebracht.

Das Team verlor am Dienstagabend im Fünftligaduell bei Maidenhead United in Unterzahl 2:3. «Fussball ist atemberaubend, herzzerreissend, wunderschön, in null komma nix wird die Seele betäubt, ist böse und schön, und ich werde nie wieder schlafen», schrieb der 45-jährige Hollywood-Star («The Voices») in der Nacht zum Mittwoch bei Instagram.

Der in Kanada geborene Reynolds hatte den walisischen Club, der aber im englischen Ligensystem spielt, gemeinsam mit seinem Schauspielkollegen Rob McElhenny vor knapp einem Jahr erworben. Die beiden verfolgten das Spiel in der Stadt Maidenhead westlich von London Seite an Seite auf der Tribüne.

Gästefans zeigten sich begeistert über den Besuch der beiden Eigentümer, die sich ihr Engagement Berichten zufolge zwei Millionen Pfund (2,35 Millionen Euro) kosten lassen. Wrexham steht derzeit auf dem elften Platz der fünftklassigen National League.

Mehr zum Thema:

National League Schauspieler Hollywood Instagram Stadion Ryan Reynolds