Im März veranstalten die Royals eine Gedenkfeier für Prinz Philip. Prinz Harry gibt an, sich in England nicht sicher zu fühlen, reist aber wohl trotzdem an.
prinz harry
Prinz Harry mit seinem verstorbenen Opa Prinz Philip. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Queen, Charles und Co. veranstalten im März eine Gedenkfeier für Prinz Philip.
  • Prinz Harry fühlt sich in England nicht sicher genug und verklagt sogar die Regierung.
  • Laut einem Insider stehen die Chancen aber trotzdem gut, dass der Rotschopf anreist.

Kommt er nun, oder kommt er nicht? Der britische Prinz Harry (37) hält seine Landsleute derzeit ganz schön auf Trab.

Hintergrund: Der abtrünnige Royal fühlt sich in der alten Heimat laut eigenen Angaben nicht mehr sicher. Da er kein aktives Mitglied der Königsfamilie ist, verweigert man ihm rundum Schutz durch die britische Polizei.

und
Prinz Harry geht im April 2021 beim Trauermarsch hinter dem Sarg seines Grossvaters her. - dpa

Für Harry und Gattin Meghan Markle (40) ein Gräuel! Der Queen-Enkel zerrt sogar die britische Regierung vor Gericht.

«Prinz Harry hat bei der Geburt ein Sicherheitsrisiko fürs Leben geerbt. Er bleibt Sechster in der Thronfolge, leistete zwei Einsätze im Kampfdienst in Afghanistan», argumentieren seine Anwälte. In England seien der 37-Jährige und seine Familie «Neonazis und Extremisten» ausgesetzt.

Verstehen Sie Harrys Security-Forderungen?

Reist Prinz Harry nun doch nach England?

Da klingt es eher unwahrscheinlich, dass Harry beim Memorial-Service für seinen verstorbenen Grossvater Prinz Philip (†99) dabei sein wird. Für Queen Elizabeth (95) dürfte die Abwesenheit ihres Enkels ein Stich ins Herz sein.

Wie die US-Seite «PageSix» jetzt allerdings berichtet, hat der Rotschopf seine Reisepläne noch nicht ganz gestrichen. Denn: Der Royal-Event, bei dem auch Thronfolger Prinz Charles (73) und Prinz William (39) dabei sind, wird von staatlichen Sicherheitskräften bewacht.

Prinz Harry Queen
Prinz Harry und die Queen. Es ist ein Bild aus vergangenen Zeiten, der Enkel der Britin lebt inzwischen in den USA.
Meghan Markle Queen Elizabeth
Ein Bild aus vergangenen Zeiten: Meghan Markle, Prinz Harry und Queen Elizabeth II.
Prinz Harry
Jööö! Hier strahlen Meghan Markle, Prinz Harry mit Lilibet und Archie um die Wette.

Insider gehen aber davon aus, dass Meghan mit den Kids Archie (2) und Lilibet (8 Monate) in den USA bleibt.

Bitter: Die Königin hat das Meitli, das nach ihr benannt ist, noch nie zu Gesicht bekommen. Das einzige Familienmitglied von Prinz Harry, das die Kleine schon gesehen hat, ist Cousine Prinzessin Eugenie (31). Sie besucht die Sussex' derzeit in Kalifornien.

Mehr zum Thema:

Queen Elizabeth Meghan Markle Prinz Charles Prinz William Prinz Philip Regierung Gericht Royals Baby Sussex Queen Prinz Harry Angst